Bootcamp Social Media Community Manager Advanced

Die Lehrgangsverantwortliche Barbara Schwede im Interview zum neu konzipierten Bootcamp Social Media Community Manager Advanced.

AutorSheila Karvounaki
Datum31.07.2018
Lesezeit6 Minuten

Austausch & Wissenserweiterung für Professionals

Im Herbst 2018 wird zum ersten Mal das neu konzipierte Bootcamp «Social Media Community Manager Advanced» durchgeführt. Es richtet sich speziell an Personen, die im Social Media und Community Management tätig sind und ihre Kenntnisse in diesem Bereich auffrischen und weiter ausbauen wollen.

Das Format legt dabei besonderen Wert auf den Austausch unter den teilnehmenden Professionals und fördert diesen bewusst. Lehrgangsverantwortliche und von Beginn weg an der Konzeption beteiligt, ist Barbara Schwede, Inhaberin der Agentur «Die Schwedin». Sie erzählt im Interview mehr zum neuen Lehrgang.


Digicomp: Barbara, wie kam es zur Idee für das Bootcamp?

Barbara: Es ist bereits gut 6 Jahre her, seit der Social Media Community Manager-Lehrgang gestartet ist. Der Lehrgang richtet sich an Leute, die ins Community Management einsteigen und dieses von Grund auf lernen möchten. Social Media und Community Management haben sich mittlerweile etabliert und es konnten viele Erfahrungswerte gesammelt werden. Es gibt jedoch inzwischen Professionals, die bereits Erfahrung in diesem Bereich haben und sich darin weiterbilden möchten. Für diese Gruppe gibt es bis anhin keine Angebote in der Schweiz. Wir reagieren somit mit dem Bootcamp Social Media Community Manager Advanced auf den Markt und die Bedürfnisse der Berufsgruppe.

Das Bootcamp findet während einer ganzen Woche in Berlin statt, warum?

Das Bootcamp-Format verstärkt den Aspekt des gemeinsamen Weiterbildungserlebnisses und ermöglicht es, den Arbeitsaspekt stärker einzubringen. Die Teilnehmenden können sich während des Bootcamps konzentriert mit dem Thema beschäftigen und als Gruppe von Professionals damit auseinandersetzen. Die Besichtigung verschiedener Unternehmen vor Ort wird zusätzliche Einblicke und Perspektiven bieten.

Auf der Suche nach einer geeigneten Location sind wir während der re:publica 2018 mit Novamondo ins Gespräch gekommen und konnten eine spannende Partnerschaft in Deutschland eingehen. Novamondo stellt uns coole Räumlichkeiten in einem hippen Viertel Berlins zur Verfügung und ist durch das ähnliche Betätigungsfeld ein geeigneter und angenehmer Ansprechpartner für uns.

Warum nicht in der Schweiz?

Mit Berlin sind wir jeweils in einer Stadt, die extrem stark am Puls der Zeit ist. Hinzu kommt, dass sich trotz der sprachlichen Verwandschaft die Marktverhältnisse in Deutschland von denen in der Schweiz unterscheiden und dort andere Ansätze angewandt werden. Damit bieten uns der Besuch in Berlin und die dort organisierten Besichtigungen die Möglichkeit, über den Tellerrand zu schauen und so eine noch breitere Perspektive zu gewinnen.

Worin besteht der Unterschied zwischen dem bereits etablierten «Social Media Community Manager»-Lehrgang und dem neuen Advanced-Lehrgang in Form eines Bootcamps?

Der «Social Media Community Manager»-Lehrgang richtet sich an Personen, die neu im Bereich Social Media und Community Management sind oder diese Felder im Job neu übernehmen müssen, dabei noch wenig Erfahrung haben und sich professionalisieren wollen.

Das Bootcamp wiederum ist für Personen, die mindestens zwei Jahre Erfahrung mit Social Media und Community Management im Corporate Bereich haben und sich als Professionals bezeichnen. Das Bootcamp baut deutlich stärker auf den Erfahrungen der Teilnehmenden auf und die Teilnehmenden profitieren insbesondere auch durch Austausch und Reflexion.

Es gibt im Bootcamp einige weiterführende Module aus dem Basislehrgang, jedoch auch viele Module, die so nur im Bootcamp vorkommen. Wir freuen uns dabei sehr, vom Wissen und der Erfahrung vieler neuer Dozierender profitieren zu können, z.B. Andrea von Kaenel, Leiterin Online Communications & Community Management bei Migros, Naomi Meran, Instagrammerin, Foodbloggerin und CEO bei MeetMaker oder auch Daniel Hardegger von negotiations.ch.

Wie sehen die Zulassungsbedingungen für das «Social Media Community Manager»-Bootcamp aus?

Die Teilnehmenden müssen mindestens zwei Jahre Arbeitserfahrung als hauptverantwortliche Person für Social Media oder Community Management und die Bereitschaft, sich mit eigenen Learnings und Cases in den Kurs einzubringen, mitbringen.

Bootcamp «Social Media Community Manager Advanced»

Frische Inputs für alte Social-Media-Profis: Das Bootcamp in Berlin!

Getreu dem Motto «How to take your Social Media to the next level» bietet das neue Bootcamp Community Managern mit Erfahrung viel Gelegenheit zum Austausch mit Experten und Peers. Das Bootcamp bietet Insights zu neuen Plattformen, bewährten Methoden, aktuellen Fragestellungen und lebt von den Cases und Stories der Teilnehmenden.

Details zum Social Media Community Manager Advanced («SMCMA»)

Frische Inputs für alte Social-Media-Profis: Das Bootcamp in Berlin!

Getreu dem Motto «How to take your Social Media to the next level» bietet das neue Bootcamp Community Managern mit Erfahrung viel Gelegenheit zum Austausch mit Experten und Peers. Das Bootcamp bietet Insights zu neuen Plattformen, bewährten Methoden, aktuellen Fragestellungen und lebt von den Cases und Stories der Teilnehmenden.

Details zum Social Media Community Manager Advanced («SMCMA»)

Weitere Infos

    Über den Autor

    Sheila Karvounaki

    Sheila Karvounaki Marti hat Journalismus und Organisationskommunikation studiert und hat sich über die Jahre auf Online-Kommunikation spezialisiert. Sie ist Community Managerin bei Digicomp und berät als Freelancerin verschiedene KMU bei ihren Online-Aktivitäten. Sie war Leiterin Kommunikation & Community Management an der SOMEXCLOUD GmbH und 10 Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, im Bereich der Projektleitung und -organisation sowie in der Forschung tätig.