Lehrgang

CAS Digital Service Management («CASMP»)

ITIL® 4 unterstützt die Lieferung von Services mit hoher Qualität, ausgerichtet auf die Wertschöpfung. Wie dies geht, lernen Sie in diesem Lehrgang: Holen Sie sich den Titel ITIL® 4 Managing Professional, ein CAS der HWZ und ganz viele praktische Tipps.
Dauer 16 Tage
Preis 16'500.–   zzgl. 7.7% MWST
Kursdokumente Akkreditierte Kursunterlagen & offizielle Axelos Bücher (4) (alles in englischer Sprache & digital) inkl. 5 Prüfungsvoucher

Kurs-Facts

  • Verständnis für die digitale Transformation und die daraus resultierenden Herausforderungen für die IT
  • Kenntnisse über die Schlüsselkonzepte von ITIL® 4
  • Fähigkeit IT-gestützte Services, Teams und Workflows zu betreiben und entsprechende Wertschöpfung zu generieren
  • Verankerung von ITIL® 4 Prinzipien im eigenen Praxiskontext
  1. Einführung (Halbtag - virtuell) 
    • Kennenlernen
    • Erwartungen
    • Impulsvortrag ITIL® 4
    • Ablauf des Lehrgangs
    • Workshoptag
    • Abschlussarbeit
  2. ITIL® 4 Foundation (2 Tage)
    • Service Management: Schlüsselkonzepte
    • Leitprinzipien
    • Die vier Dimensionen des Service Managements
    • Service Value System
    • Continual Improvement
  3. ITIL® 4 Create, Deliver and Support (3 Tage)
    • Aufbau und Planung eines Service Wertstroms
    • ITIL®-Practices zur Erstellung, Lieferung und Unterstützung eines Services
    • Koordination, Priorisierung und Strukturierung von Aktivitäten
  4. ITIL® 4 Direct, Plan and Improve (3 Tage)
    • Schlüsselbegriffe und Konzepte
    • Wichtigste Prinzipien und Methoden
    • Kontinuierliche Verbesserung
    • Organisatorisches Change Management (OCM)
    • Messung und Berichterstattung
    • Lenkung, Planung und Verbesserung von Wertströmen und Practices
  5. ITIL® 4 Drive Stakeholder Value (3 Tage)
    • Customer Journey
    • Märkte und Stakeholder
    • Stakeholderbeziehungen
    • Serviceangebote
    • Erwartungen und Vereinbarung von Services
    • On- und Off-Boarding von Kunden und Anwendern
    • Kontinuierliche Wertschöpfung (Servicekonsum / -bereitstellung)
    • Realisierung und Validierung des Servicewertes
  6. ITIL® 4 High Velocity IT (3 Tage)
    • Hochgeschwindigkeits-Natur des digitalen Unternehmens
    • Digitaler Produktlebenszyklus im Sinne des ITIL®-«Betriebsmodells» 
    • Bedeutung der ITIL®-Grundprinzipien
    • Wertschöpfung
  7. Workshop (1 Tag)
    • Vorstellung der Projektideen
    • Diskussion sowie Tipps & Tricks
    • Selbständiges Arbeiten am eigenen Projekt
  8. Präsentation (Halbtag)
    • Präsentation der eigenen Arbeit
    • Q & A Session

Besteht aus folgenden Modulen

Das Seminar beansprucht einen zusätzlichen Zeitaufwand ausserhalb des Unterrichts von mindestens 20 Stunden.

Die Managing Professional Kurse bestehen aus einer interaktiven Schulung aus Präsentation und Gruppenübungen. Bitte reservieren Sie sich die Abende während der Schulung für Repetitionen und/oder kleinere Hausaufgaben. Die Vorbereitung und die Bearbeitung der Hausarbeiten tragen massgeblich zum Prüfungserfolg bei.

Dieser Lehrgang richtet sich an Personen, die eine leitende Funktion im IT Service Management anstreben.

Eidg. Fachausweis, ein eidg. Diplom, ein Diplom HF oder ein Hochschulabschluss (Uni oder FH, Bachelor oder Master) sowie mind. 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung.

Grundkenntnisse in der Informatik sowie praktische Erfahrungen im IT Service Management, die ITIL® v3/2011 Foundation Zertifizierung ist von Vorteil, aber nicht zwingend, «sur dossier» Aufnahmen sind möglich.

Eine Anrechnung von Modulen oder (Teil-)Leistungen von anderen Institutionen ist nicht möglich. Es besteht eine Anwesenheitspflicht.

Auf dem Weg zum «Certificate of Advanced Studies (CAS) Digital Service Management» mit 15 ETCS Punkten, holen Sie sich die folgenden internationalen ITIL® Zertifikate sowie das Abschluss-Zertifikat ITIL® 4 Managing Professional.

Mit der Zertifikatsarbeit sind Sie aufgefordert, einen Aspekt der Digitalisierung der IT in Ihrem Unternehmen auf ca. 15 Seiten (4000–6000 Wörter, ohne Deckblatt, Inhaltsverzeichnis etc.) eingehend zu betrachten:

IST-Situation - Chancen - Risiken und Ihre persönlichen Empfehlungen. Der Auftrag gilt als bestanden mit einer Note von 4.0. Sie skizzieren die Aufgabenstellung, nehmen in Ihren Ausführungen Bezug zur Theorie und beschreiben das Umfeld (Einbettung in Ihre IT-Landschaft). Sie beschreiben das Vorgehen in Ihrem Unternehmen / Ihre Vorschläge für Ihre Organisation und reflektieren die einzelnen Aspekte kritisch.

Verspätet eingereichte Arbeiten werden als nicht bestanden gewertet. Bei einem erneuten Versuch muss ein neues Thema eingereicht werden.

Das CAS und die ECTS Punkte werden verliehen durch die Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ). Für weitere Informationen laden Sie sich die Broschüre zum Lehrgang CAS Digital Service Management herunter: Broschüre zum Lehrgang CAS Digital Service Management (PDF)

ITIL® ist eine eingetragene Marke von AXELOS Limited, verwendet mit der Genehmigung von AXELOS Limited. Alle Rechte vorbehalten.

Download

Fragen zum Kurs

Wählen Sie Ihr Datum

Weiterführende Kurse

Lernen Sie Ihre Trainer kennen