DigiSnack 23/06: Business Value durch Machine Learning

Machine Learning gilt als eierlegende Wollmilchsau, wenn es darum geht, Mehrwerte für das Geschäft und den Endkunden zu schaffen. Anhand eines Use Cases zeigt Matthias Imsand Möglichkeiten aber auch Grenzen von modernen ML/AI-Services auf.

AutorDigicomp
Datum15.07.2020
Lesezeit2 Minuten

Mit der rasant voranschreitenden Adaption und Nutzung von Cloud Services gewinnen auch auf künstlicher Intelligenz basierende Services stark an Bedeutung. Durch die einfachen Integrationsmöglichkeiten und den schier unendlich skalierbaren Cloud-Ressourcen, ergeben sich neue, höchst spannende Einsatzgebiete in den unterschiedlichsten Geschäftssegmenten.

Matthias Imsand, CTO und Cloud Architekt von Amanox Solutions AG, zeigt Ihnen am Beispiel eines Kundenprojekts aus der Finanzwirtschaft, wie auf der Basis von Amazon Web Services (AWS) und mithilfe von ML/AI-Technologien ein System zur automatischen Kundenidentifikation entwickelt wurde.

In diesem Digisnack lernen Sie:

  • Chancen und mögliche Einsatzzwecke von ML/AI-Technologien
  • Herausforderungen und Grenzen dieser Modelle
  • Learnings und Best Practices aus konkreten Kundenprojekten

 

Über Matthias Imsand

Matthias Imsand ist Gründer und CTO von Amanox Solutions. Das cutting-edge Technologie-Unternehmen unterstützt Schweizer Kunden bei der Integration und Entwicklung von cloudnativen Services. Matthias Imsand ist zudem AWS Authorized Instructor, Trainer bei Digicomp und nebenamtlicher FH-Dozent für Linux und Cloud-Module.

Lust auf mehr bekommen?

Der Kurs «The Machine Learning Pipeline on AWS» auf mittlerem Niveau untersucht, wie die Pipeline des maschinellen Lernens (ML) zur Lösung eines realen Geschäftsproblems in einer projektbasierten Lernumgebung eingesetzt werden kann.

Der Kurs «Developing on Amazon Web Services» bildet die Basis. Darin lernen Sie, Anwendungen in AWS zu planen und zu programmieren.

Nächster Termin mit Matthias Imsand als Trainer: 21. – 23. Juli 2020

Der Kurs «The Machine Learning Pipeline on AWS» auf mittlerem Niveau untersucht, wie die Pipeline des maschinellen Lernens (ML) zur Lösung eines realen Geschäftsproblems in einer projektbasierten Lernumgebung eingesetzt werden kann.

Der Kurs «Developing on Amazon Web Services» bildet die Basis. Darin lernen Sie, Anwendungen in AWS zu planen und zu programmieren.

Nächster Termin mit Matthias Imsand als Trainer: 21. – 23. Juli 2020


Über den Autor

Digicomp