Lernkultur in Organisationen – ein wichtiger Erfolgsfaktor

Erfahren Sie im Video-Interview mit Christian Härri, Produktmanager bei Electrolux, wie es zum Kulturwandel kam und wie die Unternehmung und die Mitarbeiter davon profitieren können.

AutorSheila Karvounaki
Datum06.05.2019
Lesezeit2 Minuten

In Zeiten unserer komplexen Welt, die sich unaufhörlich und dynamisch weiterentwickelt, ist es für Organisationen unabdingbar, sich mit zu entwickeln. Dabei geht es nicht nur darum, neues Wissen zu akkumulieren, auch der Umgang mit den Veränderungen selbst will gelernt sein. Die Entwicklung und das konstante Pflegen einer Lernkultur ist deshalb ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Wettbewerbsfähigkeit von Organisationen.

Doch wie lässt sich eine Lernkultur im Unternehmen aufbauen? Und noch viel wichtiger: Wie kann gewährleistet werden, dass eben diese nicht stagniert, sondern stets weiterentwickelt wird?

Wir haben mit Christian Härri von Electrolux darüber gesprochen. Er hat vor gut einem Jahr in seiner Funktion als Teamleiter Ersatzteil- und Zubehörverkauf und im Rahmen seiner Diplomarbeit begonnen, eine lebendige Lernkultur für seine Abteilung und das Unternehmen zu entwickeln und arbeitet kontinuierlich daran, diese weiterhin zu fördern. Im Interview erzählt er uns, wie es zum Kulturwandel kam, was es dazu braucht und er gibt Tipps für den Aufbau einer lebendigen Lernkultur.

Wir bedanken uns herzlich bei Christian Härri und Electrolux für die Zusammenarbeit und das geteilte Know-how.

Logo Electrolux


Über den Autor

Sheila Karvounaki

Sheila Karvounaki Marti hat Journalismus und Organisationskommunikation studiert und hat sich über die Jahre auf Online-Kommunikation spezialisiert. Sie ist Community Managerin bei Digicomp und berät als Freelancerin verschiedene KMU bei ihren Online-Aktivitäten. Sie war Leiterin Kommunikation & Community Management an der SOMEXCLOUD GmbH und 10 Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, im Bereich der Projektleitung und -organisation sowie in der Forschung tätig.