AI for Marketing

Artificial Intelligence im Marketing ist aktuell in aller Munde. Lesen Sie im Interview mit Marco Hochstrasser, in welchen Disziplinen dies bereits angewendet wird.

AutorSophie Hundertmark
Datum26.04.2019
Lesezeit6 Minuten

 

 

Immer mehr Firmen und Manager begeistern sich für das Thema künstliche Intelligenz im Marketing.

Heute führe ich ein Interview mit Marco Hochstrasser (Co-Founder und CTO von nexoya) zu diesem Thema.

 

Seit wann interessierst du dich für Artificial Intelligence und wann ist dir bewusst geworden, dass wir die «neue» Methode im Marketing einsetzen können?

Dies war das erste mal zu Beginn meiner Informatiklehre. Wir durften in einem Softwareprojekt ein Computerspiel programmieren – dabei entschied ich mich für ein Strategiespiel. Nach tausenden von extrem komplexen Code-Schlaufen und Funktionen fragte ich mich, ob das nicht auch einfacher ginge. Ich suchte nach Lösungen, wie der Computer den Spieler besser herausfordern könnte. Dabei stiess ich auf die Methoden der künstlichen Intelligenz und begann, mich damit auseinanderzusetzen. Leider war meine sehr primitive AI-Implementation von damals aber nie besser als der handgestrickte Code – aber das Thema faszinierte mich und seither setze ich mich damit auseinander. Mit nexoya arbeiten wir nun im Bereich Marketing und sehen grosses Potenzial in der Anwendung von künstlicher Intelligenz in verschiedenen Bereichen.

Wo genau siehst du das Potenzial in der Anwendung von künstlicher Intelligenz für Marketingmassnahmen?

Aus meiner Sicht besteht ein riesiges Potenzial im Marketingbereich, insbesondere im digitalen Marketing und in der Kommunikation. Dies wird sehr offensichtlich, wenn man beispielsweise an die Personalisierung und sinnvolleres Targeting denkt. Aber auch bei einzelnen Disziplinen wie SEO, SEM, A/B Testing, Lead Qualification/CLV und nicht zuletzt bei der Content Creation. Wir haben gerade einen Blog über das Thema «The future of marketing and the role of AI in it» geschrieben und diese Gedanken etwas zusammengefasst.

Was macht ihr bei nexoya mit AI bzw. wo unterstützt sie eure Arbeit und euer Produkt?

Unser Ziel ist es, dem Marketing-Experten einen direkten und einfachen Zugriff zu seinen Zahlen zu geben. Wir ermöglichen es ihm, mit modernen AI-Methoden wie Vorhersagen oder Erkennen von Anomalien datengetriebene Entscheidungen zu treffen – welcher Kanal funktioniert, was funktioniert nicht, was passiert mit meinen Daten. Dabei verwenden wir AI an verschiedenen Stellen: Für die Datenaggregierung sowie für die Erfolgsvorhersage einer Kampagne und für die Erkennung von Anomalien.

Wie beurteilst du die Akzeptanz von AI-Anwendungen im Bereich Marketing? Hast du das Gefühl, dass viele Unternehmen AI bereits zur Unterstützung ihrer Marketingmassnahmen nutzen?

Wir beobachten im Markt, dass viele Firmen gerne AI einsetzen möchten, aber insbesondere aufgrund der hohen Komplexität der Technologie/Methodik und der fehlenden Experten und Ressourcen dies nicht oder noch nicht tun. Hier sehen wir grosses Potenzial für einfach bedienbare Lösungen, welche die Eintrittsbarriere signifikant senken.

Wie motivierst du deine Zielgruppe, sich mit dem Thema AI auseinanderzusetzen und AI zur besseren Erreichung der Ziele einzusetzen?

Ich glaube, hier müssen wir nichts tun – die Konkurrenz macht bereits einen sehr guten Job. Alle Firmen, die AI bereits aktiv und gezielt einsetzen, haben wesentlich mehr Erfolg in den verschiedensten Bereichen, auch im Marketing. Hier zitiere ich gerne Tom Davenport von Deloitte aus einem Bericht aus dem Jahr 2017: «83% of early AI adopters have already achieved substantial (30%) or moderate (53%) economic benefits.»

Warum engagiert ihr euch bei ai Zuerich und wart Teil der 1. AI in Marketing Conference?

Kurz: Sharing is caring – wir sehen, dass extrem viele Leute im Bereich AI/ML und Marketing aktiv sind. Diese zusammenzubringen und Erfahrungen auszutauschen, ist aus unserer Sicht extrem wichtig. Wir möchten diesen Austausch aktiv fördern, indem wir als gutes Beispiel vorangehen und Einblicke geben, wie wir bestimmte Probleme angehen und lösen.

Künstliche Intelligenz im Marketing

Künstliche Intelligenz lässt sich in zahlreichen Marketing-Bereichen bereits heute gut einsetzen. Dazu gehören Suchmaschinenmarketing (Programmatic Advertising), Suchmaschinenoptimierung, A/B-Tests, Social Media, Mobile Marketing sowie  Lead-Qualifizierung. Machen Sie sich ein Bild über Artificial Intelligence in unseren Trainings:

 

Künstliche Intelligenz lässt sich in zahlreichen Marketing-Bereichen bereits heute gut einsetzen. Dazu gehören Suchmaschinenmarketing (Programmatic Advertising), Suchmaschinenoptimierung, A/B-Tests, Social Media, Mobile Marketing sowie  Lead-Qualifizierung. Machen Sie sich ein Bild über Artificial Intelligence in unseren Trainings:

 


Über den Autor

Sophie Hundertmark

Sophie Hundertmark hat einen Master in Business Administration and Online Business. Sie hat bereits in verschiedenen Branchen und Ländern gearbeitet und hat sich in den letzten Jahren immer stärker auf das Online-Business und digitale Strategien fokussiert. Als Partnerin der Paixon GmbH entwickelt sie Strategien für den Einsatz von Chatbots und unterstützt ihre Kunden im gesamtem Marketing-Mix. Im Februar 2017 hat Sophie die Meet-Up-Gruppe «AI in Marketing» gegründet. Die Rückmeldungen waren so gross, dass sich daraus nun ein Konferenz entwickelt.