Chatbots – Ein paar Beispiele

Digicomp Trainerin Sophie Hundertmark hat für uns ein paar Chatbots getestet und kommentiert. Noch nicht immer erfüllen diese jedoch die Benutzererwartungen.

AutorSophie Hundertmark
Datum18.07.2018
Lesezeit7 Minuten

Alle reden immer von Chatbots, viele wollen sogar einen eigenen Bot auf ihrer Website haben. Doch haben Sie schon mal einen anderen Chatbot als Ihren eigenen ausprobiert?

Im folgenden Beitrag stelle ich Ihnen einige bekannte Chatbots vor und was ich davon halte oder wie ich sie nutze.

WetterOnline

Der Chatbot von WetterOnline befindet sich im Facebook Messenger.

Die Idee ist gut, das Wetter direkt im Bot zu erfragen. Leider kann der Bot bislang nur sehr eingeschränkt Auskunft geben. Er fragt nach meinem Standort und schickt mir dazu das aktuelle Wetter. Anschliessend fragt er mich, zu welcher Tageszeit er mir nun täglich Wetter-Infos zu meiner gewählten Stadt schicken darf.

Leider versteht der Bot nicht, wenn ich das Wetter für einen anderen Tag benötige. In diesem Fall schickt er mir lediglich den Link zur Website von WetterOnline.

chatbot beispiel chatbot beispiel

H&M

Der H&M Bot ist im Kik Messenger verfügbar. Ich kann mir hier meine Wunschoutfits selbst zusammen stellen, der Community zur Verfügung stellen oder ich kann Kleidung finden, die zu mir passt und sie anschliessend bei H&M im Online Shop bestellen.

Der Bot zeigt mir zunächst ein paar Kleidungsstücke, welche ich mit passend oder nicht-passend bewerten soll. Anschliessend fragt er mich, zu welcher Altersklasse ich gehöre und welchen Stil (z.B. Casual) ich bevorzuge.

Danach bekomme ich verschiedene Outfits angezeigt. Diese Outfits kann ich anklicken, um weitere Details zu den einzelnen Kleidungsstücken zu bekommen. Sobald ich etwas kaufen möchte, bekomme ich den Link zum Online Shop. Leider funktioniert die Weiterleitung nicht immer. In einigen Fällen wurde ich einfach zur Startseite geleitet, anstatt direkt zum passenden Produkt.

Die Art und Weise, wie ich zu mir passende Produkte angezeigt bekomme, gefällt mir sehr gut. Anhand einzelner gewählten Outfits, zeigt mir der Bot weitere Outfits, die zu meinem Geschmack passen sollen. Wirklich schade, dass der Link zum Online Shop nur in wenigen Fällen problemlos funktioniert.

chatbot beispiel chatbot beispiel

SnapTravel

Der Snap Travel Bot ist im Facebook Messenger und Reisende können hier ihre Unterkunft buchen. Man sagt dem Bot zunächst in welcher Stadt man eine Unterkunft sucht und anschliessend gibt man den Buchungszeitraum ein. Der Bot gibt einem daraufhin verschiedene Hotels an. Nun hat der User die Möglichkeit die Ergebnisse zu filtern. Die Filterfunktion ist genau wie in einem klassischen Produktfinder dargestellt. Schlussendlich kann man das gewünschte Hotel buchen.

chatbot beispiel

ZupCoin

Für alle Blockchain-Fans könnte ZupCoin etwas sein. Hier kann ich regelmässig einzelne Kurse von Krypowährungen erfragen.

chatbot beispiel

FixBot

Fix Bot ist sozusagen eine Handwerker-Datenbank in England. Der Bot fragt mich, welchen Gegenstand ich repariert haben möchte und ich habe sogar die Möglichkeit, ein Foto hochzuladen. Anschliessend fragt der Bot nach meinem Standort bzw. nach der Standort-Freigabe und daraufhin schlägt er mir Handwerker in meiner Umgebung, passend zu meinem Anliegen, vor. Schade ist, dass der Bot bislang auf UK begrenzt ist und für mich in der Schweiz somit nicht brauchbar.

chatbot beispiel chatbot beispiel

ebay ShopBot

Der Chatbot von ebay verkauft mir Produkte von ebay.uk. Wenn ich das Gespräch mit dem Bot starte, schlägt er mir direkt ein paar mögliche Produkte vor. Diese sind sehr allgemein, wie zum Beispiel im Sommer eine Sonnenbrille. Ich kann anschliessend aber genauer sagen, was ich suche und bekomme daraufhin passende Produkte angezeigt, die ich dann auch sofort über den Bot kaufen kann.

chatbot beispiel

Lecker

Der Chatbot Lecker ist in WhatsApp und in Facebook verfügbar. Er schickt mir täglich neue Rezepte und ich kann auch Rezepte oder Kochtipps erfragen. Dazu gibt man einfach # und die gewünschte Zutat oder Zubereitungsart an.
Leider startet der Chatbot erst, wenn ich das Wort „Start“ eintippe. Intuitiv wäre es mit einem Wort wie „Hallo“ zu starten.
Sobald ich aber Start eingegeben habe, muss ich zunächst die Datenschutzinfos bestätigen und dann liefert der Bot wirklich tolle Rezepte.

chatbot beispiel chatbot beispiel

Novi

Novi ist ein sehr bekannter Nachrichten Chatbot, der wirklich gut funktioniert. Wenn ich nichts schreibe, bekomme ich einfach tägliche News und kann dann entscheiden, ob ich mehr dazu lesen möchte oder lieber ein neues Thema. Wenn ich einzelne Schlagworte zu verschiedenen Themen eingebe, zeigt er mir Links zu passenden Artikeln auf Tagesschau.de. Nun kann man argumentieren, dass Novi nur Tagesschau-Artikel anzeigt und deshalb nicht unabhängig ist. Trotzdem ich finde Novi zunächst einen gelungenen Chatbot.

chatbot beispiel chatbot beispiel

Alle diese Bots gehören zwar zu meinen Favoriten-Bots, aber ich muss gestehen, regelmässig nutzen tue ich keinen davon. Die meisten Bots stossen trotz guter Ideen schnell an ihre Grenzen und ich steige schnell auf klassische Websites um.

Mit AI basierten Bots soll dies nun aber anders werden. Die next Generation Bots basiert auf einer anderen Entwicklungs-Methodik und soll die einzelnen Use-Cases (fast) wie ein Mensch behandeln. Mehr dazu finden Sie beispielsweise auf www.h-square.io.

Wenn Sie noch weitere gute Chatbots kennen, schreiben Sie mir gern Ihre Tipp und Erfahrungen.

Artificial Intelligence bei Digicomp

Durch die Nutzung und Anwendung von Artificial Intelligence können sich bestehende Geschäftsmodelle stark verändern. Werfen Sie einen Blick auf die Möglichkeiten, die sich mit künstlicher Intelligenz ergeben.

Durch die Nutzung und Anwendung von Artificial Intelligence können sich bestehende Geschäftsmodelle stark verändern. Werfen Sie einen Blick auf die Möglichkeiten, die sich mit künstlicher Intelligenz ergeben.

Weitere Infos

    Über den Autor

    Sophie Hundertmark

    Sophie Hundertmark hat einen Master in Business Administration and Online Business. Sie hat bereits in verschiedenen Branchen und Ländern gearbeitet und hat sich in den letzten Jahren immer stärker auf das Online-Business und digitale Strategien fokussiert. Als Gründerin und Partnerin von h-square entwickelt sie Strategien für den Einsatz von Chatbots und unterstützt ihre Kunden im gesamtem Marketing-Mix. Im Februar 2017 hat Sophie die Meet-Up-Gruppe «AI in Marketing» gegründet. Die Rückmeldungen waren so gross, dass sich daraus nun ein Konferenz entwickelt.