Digicomp setzt auf Mitarbeiter als Treiber von Digital Change

Der neue Auftritt der Digicomp stellt ein zusammenhängendes Universum an Seminaren, Meetups, Online-Lernen und Coachings dar, um die persönlichen Kompetenzen von Mitarbeitenden für die Herausforderungen von Unternehmen in einer digitalen Welt kontinuierlich zu entwickeln.

AutorBak-Heang Ung
Datum08.05.2018
Lesezeit3 Minuten

Zentral für die Gestaltung des digitalen Wandels sind die Menschen in einem Unternehmen. Der neue Auftritt der Digicomp stellt ein zusammenhängendes Universum an Seminaren, Meetups, Online-Lernen und Coachings dar, um die persönlichen Kompetenzen von Mitarbeitenden für die Herausforderungen von Unternehmen in einer digitalen Welt kontinuierlich zu entwickeln.

Seit der Gründung 1978 steht Digicomp für Schulungen zu Fähigkeiten, die heute digitale Kompetenzen genannt werden. Passend zum Jubiläum, lanciert die Weiterbildnerin nun einen frischen Auftritt, erforscht neue Weiterbildungslösungen und verdeutlicht ihr 40 Jahre altes Versprechen mit dem Claim «Digital Competence. Made of People.».

Das Aushängeschild www.digicomp.ch wurde neu entwickelt und kommt farbiger, ansprechender, schneller daher. Ein intuitiv bedienbarer Konfigurator ermöglicht den jetzigen und zukünftigen Piloten der Digitalisierung ein lustvolles und zielorientiertes Navigieren durch Seminare, Workshops, Massive Open Online Courses (MOOCs), Video-Trainings, Meetups, Infoanlässe, Diplome und Zertifikate zu digitaler Kompetenz. Auch das überarbeitete Logo widerspiegelt mit seinem aufgefrischten Grün und dem dynamisch runden Schriftzug in Kleinbuchstaben den gelebten Zukunftsglauben.

Baki Ung, CEO der Digicomp: «Wie unsere Kunden stehen auch wir selber mitten im Wandel. Die neuen Lösungen für den Aufbau digitaler Kompetenzen sind keine pfannenfertigen Produkte, sondern verstehen sich als Plattformen für Co-Creation mit unseren Dozenten, Kursbesuchern und Unternehmen. Ich freue mich sehr auf diesen Dialog und Austausch.»

SOMEXCLOUD als kulturelles Vorbild integriert

Ein Meilenstein des Kultur-Changes bei Digicomp markierte 2016 der Kauf der SOMEXCLOUD. Die Offenheit, Transparenz, der Enthusiasmus und die Dynamik der SOMEXCLOUD sind nun ein lebendiges Element innerhalb der Digicomp. Mit dieser kulturellen Integration wird die Weiterführung der Marke SOMEXCLOUD eingestellt. Für Oliver Müller, noch Geschäftsleiter der SOMEXCLOUD und Business Developer bei Digicomp, ist die Integration ein logischer Schritt: «SOMEXCLOUD profitierte enorm von Reichweite, Stabilität in den Finanzen, Prozessen und Verlässlichkeit der 40-jährigen Mutter. Ich bin stolz, dass die SOMEXCLOUD dafür Kultur und Mindset der neuen Digicomp mitbestimmen durfte. Eine schöne Win-win-Situation.»

Digicomp erstrahlt in neuem Licht

Im Zentrum des neuen Digicomp Designs, das das Beste aus beiden Brands vereinen soll, steht Licht in all seinen Facetten und Schattierungen. Licht erzeugt Strom, befähigt Leben, aktiviert. Es verändert sich ständig und visualisiert, wie Digicomp bei den über 25’000 Teilnehmenden jährlich Impulse gibt, Signale setzt – mit Wissen, das in die Zukunft weist, das Unternehmen und ihre Mitarbeitenden fit macht für die digitale Welt.

Über den Autor

Bak-Heang Ung

Bak-Heang Ung ist Dipl. Betriebsökonomin FH. Sie stiess 2006 zu Digicomp. Davor war sie in verschiedenen Branchen tätig, unter anderem acht Jahre im IT-Bildungsbereich in verschiedenen Positionen in Marketing, Verkauf und Schulungsleitung. Als Manager Product Management & Sales war sie bei Digicomp für Office-Migrationen für Firmen, Firmenschulungen, alle massgeschneiderten IT- und Management-Trainings sowie das Partnerprogramm verantwortlich. Seit 2011 ist Baki Ung Mitglied der Geschäftsleitung und per 1.1.2017 CEO der Digicomp Gruppe, bestehend aus Digicomp Academy AG und Digicomp Academy Suisse Romande SA. Als operative Geschäftsführerin garantiert sie Kontinuität in Strategie, Qualität und Kundenbetreuung.