Deaktivierung der automatischen Anpassung der Spaltenbreiten in PivotTables in Excel 2016

Kennen Sie das? Jedes Mal, wenn Sie eine PivotTable aktualisieren, wird auch die Spaltenbreite angepasst. In diesem Blog sehen Sie, wie Sie dies unterbinden können.

AutorToni Lumiella
Datum31.08.2017
Lesezeit2 Minuten

Vielleicht haben Sie sich auch schon darüber geärgert, dass jedes Mal, wenn Sie eine PivotTable aktualisieren, auch die Spaltenbreiten angepasst wird. Sie haben die Möglichkeit dies zu unterbinden, indem Sie die entsprechende Option deaktivieren.

Option in aktueller PivotTable deaktivieren

Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die PivotTable und wählen Sie im Kontextmenü den Befehl PIVOTTABLE-OPTIONEN.

Abb. 1 Kontextmenü – Befehl PIVOTTABLE-OPTIONEN
Abb. 1 Kontextmenü – Befehl PIVOTTABLE-OPTIONEN

Deaktivieren Sie nun im Register LAYOUT & FORMAT die Option SPALTENBREITEN BEI AKTUALISIERUNG AUTOMATISCH ANPASSEN und bestätigen Sie dann den Dialog.

Abb. 2 Dialogfenster PIVOTTABLE-OPTIONEN
Abb. 2 Dialogfenster PIVOTTABLE-OPTIONEN

Die Einstellung gilt nur für die ausgewählte PivotTable.

Wurde Ihr Office 2016 über ein Office 365-Abo installiert, werden Sie alle paar Monate mit Neuerungen beglückt. Leider wird unverständlicherweise nicht jede Office-365-Variante gleich schnell aktualisiert. Die folgend beschriebene Einstellungsmöglichkeit, um die automatische Anpassung der Spaltenbreiten grundsätzlich zu deaktivieren, steht zurzeit nur für Office 365 Home und Home Pro User zur Verfügung, jedoch noch nicht für die im Geschäftsbereich meistens verwendete Office-365-ProPlus-Variante. Die folgende Beschreibung gilt somit allenfalls nicht für Ihre Version von Excel 2016!

Option grundsätzlich deaktivieren

Die Option lässt sich auch grundsätzlich ausschalten. Wählen Sie hierfür die Registerkarte DATEI, dann OPTIONEN. Im Dialogfenster EXCEL-OPTIONEN wählen Sie die neue Kategorie DATEN und klicken Sie dann auf die Schaltfläche STANDARDLAYOUT BEARBEITEN.

Abb. 3 Dialogfenster EXCEL-OPTIONEN – Schaltfläche STANDARDLAYOUT BEARBEITEN
Abb. 3 Dialogfenster EXCEL-OPTIONEN – Schaltfläche STANDARDLAYOUT BEARBEITEN

Im nun eingeblendeten Dialogfenster STANDARDLAYOUT BEARBEITEN wählen Sie die Schaltfläche PIVOTTABLE-OPTIONEN. Dies entspricht der Beschreibung der Abbildung 2.

Abb. 4 Dialogfenster STANDARDLAYOUT BEARBEITEN
Abb. 4 Dialogfenster STANDARDLAYOUT BEARBEITEN

Die Einstellungen, die Sie nun vornehmen, gelten für alle zukünftig erstellten PivotTables.


Über den Autor

Toni Lumiella

Product Manager CAS, Eidg. Ausbilder FA, Informatiker, MOS Master 2016, MOS Master 2013, MOS Master 2010 und Microsoft Certified Trainer.Als Product Manager und Fachbereichsleiter Office-Anwendungen und Access-Datenbanken ist Toni Lumiella seit Juli 2011 bei Digicomp verantwortlich für die Anwenderschulungen, die eigenentwickelten Kursunterlagen und die Erweiterung des Portfolios in diesen Bereichen. Seit über 30 Jahren ist das Unterrichten seine grosse Leidenschaft, 16 Jahre davon in der Informatik, seit Ende 2000 bei der Digicomp. Als Quereinsteiger wechselte er 1999 während seiner Ausbildung zum SIZ-Supporter in die Informatik als IT-Supporter, während seines Studiums zum Wirtschaftinformatiker 1 war er als IT-Koordinator tätig.