Vorteile & Gefahren von Creative Commons-Lizenzen

Welche Vorteile und Gefahren bergen Creative Commons-Lizenzen? Der letzte von vier Beiträgen dieser Blogserie, bietet Antworten dazu.

AutorJürg Keim
Datum05.02.2017
Lesezeit3 Minuten

Grundlegendes sowie Informationen zu Schutz und Nutzung von Creative Commons-Lizenzen gibt’s in meinen vorangegangenen Blogposts. Last but not least, kommen wir nun noch genauer auf die Vorteile und Gefahren von Creative Commons-Lizenzen zu sprechen.

vorteile-cc-lizenzenVorteile

Wer ein Werk verwendet, das mit einer Creative Commons Lizenz verbunden ist, geniesst den Vorteil, dass er mit dem Urheber keine juristisch kniffligen Verhandlungen über die Nutzung seines Werkes führen muss. Dank der Creative Commons Lizenz besteht sogenannte Rechtssicherheit.

Mit der Nutzung der Creative Commons Lizenz bleibt das Urheberrecht erhalten, da nur bestimmte Nutzungen erlaubt sind. Das bedeutet auch, dass es dem Schöpfer weiterhin möglich ist, gegen Urheberrechtsverletzungen rechtlich vorzugehen.

Weiter ist es dem Nutzer möglich trotz einer eingeschränkten CC-Lizenz sich mit dem Urheber eine weitergehende Lizenz auszuhandeln, etwa um das Werk kommerziell zu nutzen. Dies muss jeweils mit dem Urheber schriftlich vereinbart werden.

Der grösste Vorteil ist die grosse Verbreitung der Werke. Das bedeutet, dass der Pool an freien Werken dank der CC-Lizenzen stetig wächst und die standardisierte Lizenz die Nutzung erleichtert.

gefahren-cc-lizenzenGefahren

Sobald sich ein Künstler entschieden hat, sein Werk unter die CC-Lizenz in Umlauf zu bringen, kann die Lizenz nicht mehr widerrufen werden. Der Nutzer muss hingegen ganz genau schauen, dass er den Umfang der Lizenz beachtet. Verstösst er gegen die Lizenzbedingungen, so endet die Lizenz automatisch und der Nutzer wird so gestellt wie jemand ohne Lizenz. Das heisst, er begeht eine Urheberrechtsverletzung und kann abgemahnt werden.
Um sicher zu sein, welche Lizenz der Urheber frei gegeben hat, sollte die Lizenzvergabe unbedingt ausdrucken, um nötigenfalls beweisen zu können, dass er ein Werk unter einer bestimmten Lizenz nutzt und schickt sich diesen Ausdruck per Einschreibebrief an seine eigne Adresse und lässt den Brief verschlossen.

Weitere Informationen zu CC-Lizenzen findest du auch direkt bei Creative Commons.


Über den Autor

Jürg Keim