Tipps & Tricks Video: WikiLinks in OneNote 2013

In diesem Video-Tipp zeigt Toni Lumiella, wie sich dank den WikiLinks in OneNote 2013 ganz einfach ein umfangreiches Wiki erstellen lässt.

AutorRaphael Geiger
Datum18.11.2016
Lesezeit2 Minuten

OneNote kann nicht nur als einfaches Notiz-Programm verwendet werden. Die einzelnen Seiten können in OneNote zu einem vollumfänglichen Wiki verbunden werden. Ganz praktisch & schnell geht das mit den sogenannten WikiLinks – direkt beim Schreiben in OneNote 2016. In diesem Tipp zeigt Toni Lumiella, wie diese WikiLinks in OneNote 2013 erstellt werden können.

Weitere Tipps & Tricks Videos finden Sie auf unserem YouTube-Kanal

Video Transkript:

Herzlich willkommen zu den Digicomp Tipps & Tricks in Office. Mein Name ist Toni Lumiella – heute geht’s um OneNote 2013 «WikiLinks».

WikiLinks, das tönt gang schön speziell, sind eigentlich nichts Anderes als Links. Dazu drückt man zweimal die öffnende, rechteckige Klammer [[ drücken. Dann den Namen eines Abschnittes oder gar einer Abschnittsgruppe – ich nehme hier das Beispiel «2015». Danach muss ich die Klammern entsprechend zweimal schliessen ]]. Sobald ich die zweite Klammer schliesse, wird der Link automatisch erstellt.
Bei kurzen Texten lässt sich so viel schneller ein Link erstellen, als wenn ich über «Einfügen» -> «Link» oder mit der rechten Maustaste einen Link einfügen würde.

Das war’s schon mit den WikiLinks in OneNote 2013. Mein Name ist Toni Lumiella – viel Spass beim Verlinken.


Über den Autor

Raphael Geiger

Raphael Geiger verfügt über einen Bachelor of Science in Tourism. Nach Stationen im Tourismus stiess Raphael Geiger 2013 zum Team von Digicomp und übernahm das Online Marketing. 2017 kam zudem die Funktion des Webmasters hinzu und seit Oktober 2018 unterstützt er zwei Teams als Scrum Master.