InDesign- und Photoshop-Schulungen bei Bühler AG

Digicomp hat 11 Mitarbeitende der Bühler AG auf Adobe InDesign und 13 Mitarbeitende auf Adobe Photoshop geschult. Die Kurse basierten auf den eigenentwickelten Digicomp Kursunterlagen und wurden bei der Bühler AG in Uzwil durchgeführt.

AutorChristine Mäder
Datum16.02.2016
Lesezeit3 Minuten

Digicomp hat 11 Mitarbeitende der Bühler AG auf Adobe InDesign und 13 Mitarbeitende auf Adobe Photoshop geschult. Die Kurse basierten auf den eigenentwickelten Digicomp Kursunterlagen und wurden bei der Bühler AG in Uzwil durchgeführt.

Für die Weiterbildung war auf Seiten von Bühler Frau Voillat zuständig. Wir haben mit ihr über die Schulungen gesprochen.

Frau Voillat, wieso haben Sie sich für Digicomp entschieden?

Wir arbeiten bereits seit über zehn Jahren erfolgreich mit Digicomp zusammen.

Welchen Gesamteindruck haben Sie von den durchgeführten Kursen?

Dank der Inhouse-Schulungen war es möglich, auf die spezifischen Fragestellungen der Mitarbeitenden und deren Tempo einzugehen. Dies bringt einen hohen Mehrwert.

Wie fiel das Feedback der geschulten Mitarbeitenden aus?

Die Teilnehmenden haben die Grundlagenschulung und die Betreuung durch den Kursleiter sehr geschätzt. Sie nehmen eine gute Basis mit in die Praxis.

Werden Sie Digicomp weiterempfehlen?

Ja! Digicomp setzt Kursleiter ein, die mit dem Stoff vertraut sind und in der Praxis damit arbeiten. Dies hat einen hohen Einfluss auf die Qualität der Schulungen.

Vielen Dank, Frau Voillat, für dieses Interview!

 


BühlerAGJeden Tag kommen Milliarden Menschen mit Technologien von Bühler in Berührung, um ihre Grundbedürfnisse nach Lebensmitteln und Mobilität zu decken. Mit seinen industriellen Prozesstechnologien und -lösungen leistet Bühler einen bedeutenden Beitrag zur Welternährung mit einem Fokus auf Ernährungs- und Lebensmittelsicherheit. Die globale Produktion und Verarbeitung von Weizen, Mais, Reis, Pasta, Schokolade und Frühstückscerealien vertraut auf Bühler. Gleichzeitig ist Bühler ein führender Lösungsanbieter für Druckguss- und Beschichtungstechnologien mit den Anwendungsschwerpunkten Automobil und Optik. Als führender Technologiekonzern investiert Bühler bis zu 5 % seines Umsatzes in Forschung und Entwicklung. 2015 erwirtschafteten die rund 10 800 Mitarbeitenden in über 140 Ländern einen Umsatz von CHF 2,4 Mrd. Das Familienunternehmen Bühler ist stolz auf seine Schweizer Herkunft und ist in besonderem Masse der Nachhaltigkeit verpflichtet.


Über den Autor

Christine Mäder

Christine Mäder verfügt über einen Bachelor of Arts ZFH in Übersetzen der ZHAW und einen Master of Advanced Studies in Marketing Management der Uni Basel. Nach der Ausbildung zur Buchhändlerin stiess sie 2008 während dem Übersetzerstudium zu Digicomp und sorgte als Lektorin für den sprachlichen Durchblick. Nach einem Abstecher in den Sprachdienst eines Schweizer Konzerns, unterstützte sie bei Digicomp das Marketing-Communications-Team in sämtlichen Bereichen. Seit 2014 leitet sie die kommunikativen Geschicke der Digicomp.