Dateien umbenennen in der Adobe Bridge

Kursleiterin Heike Buch zeigt, wie sie Adobe Bridge einfach in Ihren Workflow einbinden können.

AutorHeike Burch
Datum17.05.2014
Lesezeit3 Minuten

Dass die Adobe Bridge ein unglaublich praktisches Tool in der Dateiverwaltung ist, ist ja hinreichend bekannt. Damit können Dateien sortiert, gefiltert, bewertet und organisiert werden. Nicht nur Grafiken und Bilder, sondern auch Videos, PDFs, InDesign-Dateien und diverse andere Formate werden mit einer Vorschau angezeigt.

Auch Automatisierungen lassen sich gut über die Bridge starten, so zum Beispiel die Stapelverarbeitung (und andere Funktionen) in Photoshop oder in Illustrator der Bildnachzeichner.

adobe-bridge-digicomp-01

Die Stapelumbenennung

Mein geheimer Favorit ist jedoch die Stapel-Umbenennung. Wie das manchmal so ist: Die kleinsten Funktionen sind wenig spektakulär und dennoch unglaublich hilfreich. adobe-bridge-digicomp-02

Beginnen wir mit einem kleinen Beispiel: Ich bekomme von einem Event von mehreren Fotografen Bilder, jeder hat seine Dateien nach seinem System benannt. Hier erhalte ich DSC_001.jpg und fortlaufend, dort bekomme ich Event_001.jpg und fortlaufend etc. Alle in einem Ordner ergeben nun ein rechtes Durcheinander. Sortiere ich die Dateien nach Erstellungsdatum, sollten sie wenigstens chronologisch richtig angezeigt sein. Vorausgesetzt, die Fotografen halten ihre Kamera jeweils aktuell.

adobe-bridge-digicomp-03

Nun würde ich gern alle Bilder umbenennen, da ich ein eigenes System der Namensgebung in meinen Projekten bevorzuge. Ein Beispiel könnte sein: Jahr_Kunde_Auftragsnummer_0001.jpg und fortlaufend.

  • Schritt 1: Bilder sortieren nach Erstellungsdatum
  • Schritt 2: Alle Bilder markieren (Ctrl/CMD + A)
  • Schritt 3: Werkzeuge > Stapel-Umbenennung
  • Schritt 4: Eintragen der gewünschten Werte, in meinem Beispiel eben diese:

adobe-bridge-digicomp-04

  • Fertig!

Besonderheiten und Sonderwünsche

Und dann kommen besondere Wünsche. Ein Kunde wollte unbedingt eine Umbenennung, allerdings nur innerhalb der Dateinamen. Das ginge natürlich auch von Hand, bei einer grossen Datenmenge dauert das aber sehr lange und ist fehleranfällig.

Hier das Beispiel:
Aus der Bilddatenbank des Kunden wurden Bilder exportiert, die einem speziellen Namensmuster folgen: Artikelnummer–Produktklasse–2014.tif etc. Für eine Weiterverarbeitung ist es allerdings nötig gewesen, dass die «–» in «_» umbenannt werden sollten. Natürlich kann zukünftig der Export schon mit einem «_» definiert werden. Hier in dem Beispiel sollten aber alle bestehenden Dateien schnell einmal umbenannt werden, ohne einen erneuten Export aus der Bilddatenbank zu starten.

  • Schritt 1: Alle Dateien in einem Ordner auswählen (Ctrl/CMD + A) Tipp: Falls die Bilder in mehreren Ordnern sowie Unterordnern liegen, lässt sich das auch zusammen erledigen: Ansicht > Elemente in Unterordnern anzeigen

adobe-bridge-digicomp-05

  • Schritt 2: Werkzeuge > Stapel-Umbenennung
  • Schritt 3: Eintragen der gewünschten Werte, hier wählen wir unter «Neue Dateinamen» den Eintrag «String-Ersetzung» und «Ursprünglicher Dateiname». Im Feld Suchen geben wir «–» (ohne Anführungszeichen), im Feld Ersetzen durch «_» (ebenfalls ohne Anführungszeichen) ein. Bevor auf «Umbenennen» geklickt wird, lohnt sich ein Bild auf die Vorschau, unten im Fenster.
  • Schritt 4: Umbenennen und fertig!

adobe-bridge-digicomp-06

 

 

Über den Autor

Heike Burch

Heike Burch ist Grafikerin & Softwaretrainerin und in der Publishingbranche zu Hause. Als freie Adobe-Mitarbeiterin und selbstständige Trainerin unterrichtet sie bei verschiedenen Seminaranbietern und unterstützt Systemintegratoren bei der Umsetzung von Softwareumstellungen. Ihr Wissen gibt sie zudem in zahlreichen Fachvorträgen und bei den InDesignUserGroups preis. Weitere Infos