MyDigicompWarenkorb
MyDigicomp Login
Passwort vergessen?
MyDigicompWarenkorb
MyDigicomp Login
Passwort vergessen?

Kurs: CCC Professional Cloud Developer («PCD»)

Ideal vorbereitet zur «Cloud Credential Council»-Zertifizierung Professional Cloud Developer

  • Dauer
    3 Tage
  • Preis
    3'200.–
  • Kursunterlagen
    Akkreditiertes Kurshandbuch (Englisch)
  • Preisinformation
    Die Prüfung im Wert von CHF 390.– ist im Kurspreis inbegriffen.
Dieser Kurs richtet sich an Applikationsentwickler, die Anwendungen für Cloud-Umgebungen entwerfen und entwickeln. Sie schliessen den Kurs mit der Zertifizierung Professional Cloud Developer (PCD) ab.
Zu den Daten
Details und Inhalt
  1. Cloud-Architekturmuster
    • Übersicht von Cloud
    • Multiform und Plattformfaktoren
    • Verständnis von Cloud Caching
    • RESTful vs. RESTless Services
    • Stateful vs. Stateless Services
    • Designing to Expect Failure
    • Bulk API für Bulk Data Uploads mit Verschlussmechanismus
    • Grundlagenkenntnisse über Cloud Parsers
  2. Servicemodularität, Verkapselung und Orchestrierung
    • Migration und Verkapselung bestehender Apps auf eine Cloud-Plattform 
    • Business-Logik als Web-Service verfügbar machen
    • Cloud Messaging
    • Integration der Datenbank als Service
    • Transaktionscodierung in der Cloud
    • DevOps versus NoOps
  3. Entwicklung von Monetarisierungstechniken
    • Vergleich von Lizenzmodellen
    • Entwickeln für Kosten
    • Versteckte Kosten der Cloud-Entwicklung
    • Softwarelizenzmodelle
    • Lizenzerwerbsszenarien
    • Insource Outsource und CrowdSource
    • Monetarisierung von Apps über Anwendungsmärkte
  4. Cloud Security und Compliance-Grundlagen
    • OAuth, SAML und SSO in Cloud-Umgebungen 
    • Integration mit Identity as a Service (IDaaS)
    • Sicherheit auf jeder Ebene
    • Benutzerdefinierte Sicherheitsrollen
    • Verschlüsselungs- und Anonymisierungstechniken
    • Entwicklung der Compliance
  5. Metadaten und Semantic
    • Semantic Grundlagen
    • OWL / RDF
    • Öffnen der Metadaten- und Metadaten-API
  6. Bereitstellung und Testing in der Cloud
    • Cloud-Testing-Ziele
    • Generische Phasen von Entwicklungslebenszyklen, Cloud- und Non-Cloud-Testing
    • Nutzung von Crowdsourcing für Massive Cross-Platform Testing
    • Cloud-Testautomatisierung
    • Cloud-Komponenten-, Paket- und Lösungstests
  7. Skalierbare Codierung
    • Polyglottismus oder Codiersprachen in der Cloud
    • Designing to Handle Massive Success
    • Performance Engineering für Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit und Wiederherstellung
  8. IaaS: Deployment Automation und Elastic Sizing von Umgebungen
    • Bereitstellung von Diensten / Anwendungen in öffentlichen, privaten und Community-Clouds
    • Automatisches Cloud-Bursting
  9. PaaS: Anwenderfreundliche Applikationsentwicklung
    • Unterschiede zwischen Native PaaS und CePaaS 
    • Ressourcenübergreifende Ressource Sharing-, Isolations- und Anpassungsmechanismen für mehrere Mandanten
    • Tenant-Aware Error Tracking
    • Multi-Tenant Data Access Controls
    • Plattform-Skalierbarkeit und Bedeutung von Open Platform APIS
  10. PaaS: Application Architecture Models
    • Open-Source- und Technologie-getriebene PaaS
    • Cloud Enabled Data Access Frameworks
  11. PaaS: Interoperabler Cloud-Code
    • Verständnis von gerätebasierten Plattformen 
    • Interoperable Plattformen
    • Code Share: Freigabe Quellcode für alle Organisationen 
    • Cloud-Persistenz-Codierung
  12. SaaS: Cloud-Service-Kataloge und Anwendungsmarktplätze
    • Entwickeln von Apps als SaaS-Lösungen für die Bereitstellung in App-Stores
    • Plattformübergreifende Cloud-Anwendungskataloge
    • Entwickeln von Apps als SaaS-Lösungen für Single- und Multi-Tenancy-Modelle
    • BYOD-Konzepte
  13. SaaS: Mashups und Open APIS
    • API-Entwicklung
    • Mashups
    • Mobile Codierung
    • Verständnis sozialer APIs 
    • Verständnis Major Open APIs 
  14. Prüfungsvorbereitungshandbuch
    • Mock Exam
Nutzen/Lernziele
  • Verständnis von Cloud Architecture Patterns, Caching, RESTful Services und Session-Management sowie die Grundlagen zu Sicherheit und Compliance in der Cloud
  • Anwenden und Analysieren von Wissen über Datenbankintegrationen, Messaging und skalierbare Codierung in der Cloud-Umgebung
  • Verständnis von Monetarisierungstechniken und Lizenzmodellen
  • Anwendung Ihrer Kenntnisse über Semantic Web und Ontologien 
  • Verständnis der Entwicklung und Bereitstellung in IaaS
  • Verständnis von Application Development, interoperable Cloud Code und Application Architecture Modellen in PaaS
  • Verständnis für Softwareentwicklung in SaaS, Entwicklung von APIs und Mashups sowie Verständnis für Cloud-Service-Kataloge und Anwendungsmarktplätze
Zertifikat
Zielgruppen

Dieser Kurs richtet sich an Application Developers und Cloud Architects. 

Voraussetzungen

Kenntnisse in Programmiersprachen wie Java, PHP, JavaScript usw. und Vertrautheit mit Cloud-Konzepten und Vokabular

Zusatzinfo

Dieser Kurs wird in Zusammenarbeit mit unserem Partner IT preneurs durchgeführt.

Haben Sie Fragen?
Unser Product Manager Barbara Fricke ist für Sie da.
Ich habe Fragen zu diesem Kurs
Ich möchte diesen Kurs als Firmenkurs buchenFür Firmen, die mehrere Mitarbeiter schulen oder ein massgeschneidertes Weiterbildungspaket wünschen, gelten spezielle Konditionen. Wir stellen Ihnen ein individuelles Angebot zusammen.

Datum wählen

    Kein passendes Datum gefunden?Schlagen Sie selbst einen Termin vor!