IPv6 Security Crash Kurs und Hands-on Kurs («IPVIPH»)

Während sechs Tagen lernen Sie die Neuerungen und Chancen von IPv6 kennen und erhalten das Know-how, um die neue Technologie strategisch sinnvoll einzusetzen und zu integrieren.
Dauer6 Tage
Preis5'865.–
KursdokumenteDigitale Kursunterlagen
Preisinformation:Wenn Sie dieses Kurspaket buchen, erhalten Sie eine Preisreduktion von 10% auf den IPv6 Hands-on Kurs.

Kurs-Facts

IPv6 Hands-on («IPH»)

  • Wissen, welche zukünftigen Dienste durch IPv6 ermöglicht werden
  • Beschreiben der wichtigen und neuen Funktionen von IPv6 aus technischer Sicht 
  • Vergleichen der Funktionen von IPv6 mit jenen von IPv4 
  • Beschreiben der vorhandenen Übergangs- und Koexistenzmechanismen von IPv6 mit IPv4 
  • Konfigurieren von IPv6 auf Windows- und Linux-Systemen sowie auf Cisco Routern

IPv6 Security Crash Course with Fernando Gont («IPV6SE»)

  • Kenntnisse über die Möglichkeiten von IPv6 Security, um ein Produktionsnetzwerk wirksam zu schützen
  • Verständnis über die typischen IPv6 Angriffsmöglichkeiten in Netzwerken
  • Risikobewertung und -minderung sowie Beseitigung der Angriffsflächen
  • Einsatz des Toolkits
  • Best Practices

Dieses Kurspaket besteht aus folgenden Kursen:

Wenn Sie beide Kurse buchen, erhalten Sie einen Rabatt von 10% auf den IPv6 Hands-on Kurs. 

Kurze Theorieblöcke zu den einzelnen Themen, Praxisbeispiele, Schwerpunkt auf Übungen im Hands-On Lab

Dieses Kurspaket richtet sich an Security Officer, Netzwerk- und Security Engineers und Administratoren sowie Security Professionals, Applikationsentwickler und Penetration Tester.

IPv6 Hands-on («IPH»)

Ein gutes Verständnis von Netzwerken und TCP/IP wird vorausgesetzt. Zu IPv6 sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

IPv6 Security Crash Course with Fernando Gont («IPV6SE»)

Es wird vorausgesetzt, dass die Teilnehmer ein Verständnis der IPv6-Grundlagen wie z.B. IPv6-Adressierung, Header-Struktur, Extension Header, ICMPv6, Neighbor Discovery, SLAAC, DHCPv6, Multicast Listener Discovery usw. haben. Eine gute Vorbereitung ist der Kurs: IPv6 Hands-on.

Voraussetzungen für den Laptop:

Teilnehmer, die am Kurstag praktische Übungen durchführen möchten, werden gebeten, dass sie einen Laptop mit bereits installierter VirtualBox mitbringen. Die Mindestanforderungen für den Laptop sind: Intel i3-Prozessor, 8 GB. Ethernet- und WI-FI-Netzwerkschnittstellenkarten.

Download

Fragen zum Kurs

Lernen Sie Ihre Trainer kennen