Start with Domain-Driven Design

Kurs: Domain-Driven Design («DDD»)

Mit DDD entwickeln Sie zielgerichtet Software, die optimal die gestellten Anforderungen erfüllt. In diesem Kurs erarbeiten Sie sich die dazu notwendigen Kenntnisse. Sie behandeln dabei wichtige DDD-Mittel und wenden diese in praxisnahen Übungen an.
Dauer2 Tage
Preis1'950.–
KursdokumenteKursunterlagen (Präsentation, Übungen, Musterlösungen), Begleitbuch (Scott Millett, Nick Tune (2015): Patterns, Principles, and Practices of Domain-Driven Design; John Wiley & Sons; ISBN: 1118714709)

Inhalt

  1. Motivation und Zweck
  2. Grundlagen
  3. Event Storming und DDD
  4. Strategische Patterns
    • Crunching Knowledge
    • Ubiquitous Language
    • Bounded Contexts
    • Responsibility Layers
  5. Taktische Patterns
    • Entity
    • Value Objects
    • Aggregat
    • Factory
    • Repository
    • Services
    • Modules
    • Domain Event
  6. Architektur und DDD
    • Layer und Anti Corruption Layer
    • Hexagonal Architecture (Clean Architecture, Ports and Adapters)
    • Event Sourcing
  7. Best Practice für den Einsatz von DDD
  8. Übungen und Fallstudie

Key Learnings

  • Kennen der wichtigen Begriffe, Konzepte, Techniken und Methodiken von Domain-Driven Design
  • Wissen, wie Domain-Driven Design zielsicher angewandt wird
  • Grundlegender Einsatz von Domain-Driven Design in Ihren Projekten
  • Vorbereitung auf die weitere Vertiefung in Domain-Driven Design

Zielpublikum

Dieser Kurs richtet sich an Softwarearchitekten und -entwickler sowie Domänen-Experten (Analysten), die sich in den Themen Anforderungsanalyse sowie Entwurf und Entwicklung von Software vertiefen wollen.

Anforderungen

Mindestens Grundkenntnisse in Anforderungsanalyse und/oder Entwurf und Entwicklung von Software. Empfohlen wird Erfahrung in diesen Gebieten im Umfang der folgenden Kurse:

Lernen Sie Ihre Trainer kennen
Weiterführende Kurse