Professional Scrum Product Owner («APO»)

Das Seminar zeigt Ihnen, was es bedeutet, ein agiler Programm-, Produkt- oder IT-Entwicklungsmanager in einem komplexen Umfeld zu sein. Im Anschluss an den Kurs können Sie die Zertifizierung «Professional Scrum Product Owner» ablegen.
Dauer2 Tage
Preis2'500.–  zzgl. 7.7% MWST
KursdokumenteOriginal-Kursunterlagen (Englisch in digitaler Form)
Preisinformationinkl. Prüfungskosten

Kurs-Facts

  • Kenntnis der wertschöpfende Faktoren und Strategien und wie diese gemessen werden können
  • Verständnis für die Unterschiede des agilen zum traditionellen Produkt-Management
  • Wissen wie der Product Owner in einem agilem Umfeld arbeitet, um seine Produkte zu liefern
  • Kenntnis der Releasestrategien und Wissen, wie die Wertschöpfung optimiert werden kann
  • Verständnis für die Grundlagen der Releaseziele
  • Identifikation von Anforderungen
  • Sortieren von Backlogs
  • Abschätzen von Anpassungen und Ausgangsplanung 
  • Verständnis dafür, wie bei Produkten und Systemen die Wertschöpfung (ROI) maximiert und die Gesamtbetriebskosten (TCO) optimiert werden können
  • Konkretes Verständnis von allem, was Wertschöpfung vorantreibt
  • Verständnis für frühzeitiges Stakeholder Management bis zum Release Planning und zur Auslieferung

Scrum ist eine agile und iterative Vorgehensweise im Projekt- und Produktmanagement, die hilft, die richtigen Prioritäten zu setzen, Projektkosten zu reduzieren und schneller zur Wertschöpfung beizutragen.

Da Scrum so transparent und flexibel ist und schnell gute Ergebnisse liefert, ist es aus vielen Unternehmen längst nicht mehr wegzudenken. 

  1. Value Driven Development
    • Die Hauptaufgabe eines Product Owners ist es, die Wertschöpfung für das Produkt zu erhöhen, für das er verantwortlich ist. 
  2. Product Management
    • Agiles Produkt-Management unterscheidet sich von traditionellen Vorgehensweisen.
  3. Managing Requirements
    • Der Product Backlog ist der Treibstoff, der das Entwicklungsteam antreibt und das Management davon ist eine der Hauptaufgaben des Scrum Product Owners. 
  4. Planning Releases
    • Wie sieht ein guter Releaseplan aus? Warum haben wir Releases? Welche Auswirkung kann ein schlechtes Release auf einen selber und die Kunden haben? 
  5. Lean Planning
    • Ein Release ist oft der erste Schritt in Richtung Wertschöpfung. Gibt es einen besseren Weg, über ein Release zu lernen, als es selbst zu tun? 
  6. Managing Products
    • Ein Verständnis der Gesamtbetriebskosten (TCO) ist für erfolgreiches Produktmanagement fundamental.
    • Wie wird zwischen Wertschöpfungsoptimierung eines Releases und Maximierung des Vermögenswerts eines Produkts oder Systems in einer Organisation abgewogen?
    • Wie passt dies in den existierenden Produktplan und warum ist die ‹Definition of Done› des Entwicklungsteams so fundamental für alles, was gemacht wird?

Durch Gruppenübungen werden Sie herausgefordert, schnell zu reagieren und zu verstehen, was zu machen ist, wenn Sie an Ihren Arbeitsplatz zurückkehren.
Die Kursunterlagen erhalten Sie im Nachgang an das Seminar als PDF.

Das Training kann auch virtuell durchgeführt werden. Virtuelle Whiteboards sorgen für höchste Interaktion. Bitte beachten Sie auch diesen Link, sollte das Training virtuell durchgeführt werden.

Personen, die für die Optimierung der Wertschöpfung von Produkten und Produktfamilien zuständig sind. Produktmanager, die verantwortlich sind für die Lieferung eine Produkts – vom Konzept bis zum Kundeneinsatz, IT-Entwicklungsmanager, die für ein Geschäftsgebiet oder internes Firmensystem verantwortlich sind, sowie Strategiemanager, die für die allumfassende Richtung eines Produkts oder einer Produktfamilie verantwortlich sind. Welcher Scrum-Kurs ist der Richtige für mich? (PDF)

Kenntnisse in der Produktenwicklung sind notwendig. Zusätzlich sind Kenntnisse in der iterativen und inkrementellen Produktentwicklung hilfreich. Ein Grundwissen in Scrum wird empfohlen. Laden Sie sich als Vorbereitung den Scrum Guide herunter.

Sollten Sie noch über keine Kenntnisse in der agilen Produktentwicklung verfügen, empfehlen wir Ihnen den vorgängigen Besuch des folgenden Kurses:

Nach der erfolgreichen Teilnahme erhalten Sie einen freien Versuch zum «Professional Scrum Product Owner»-Zertifikat. Es ist ein Multiple-Choice-Online-Test mit 80 Fragen (in Englisch), der 60 Minuten dauert. Mit einem Resultat von mindestens 85% erhalten Sie das entsprechende Zertifikat. Der Preis ist im Kurs inbegriffen. Die Prüfung können Sie orts- und zeitunabhängig absolvieren.

Da es sich bei dieser Scrum Schulung um ein offizielles Scrum.org Professional Scrum Training handelt und Scrum.org das Prinzip der schnellen Feedbackzyklen sowie "Inspect and Adapt" lebt, erhalten alle Teilnehmer eines  offiziellen Scrum.org Trainings folgende Möglichkeit: Sollten Sie als Teilnehmer innerhalb von 14 Tagen nach Ende des Seminars das Scrum Zertifizierungs Assessment durchführen und weniger als 85% erreichen (Sprich die Prüfung nicht bestanden haben), bekommen Sie die Möglichkeit die Prüfung nochmals kostenfrei durchzuführen. (Diese Regelung gilt ab dem 15. September 2017).

Bitte beachten Sie: Sollten Sie auch den Besuch des Kurses «Professional Scrum Master» in Erwägung ziehen, sollten zwischen den beiden Kursbesuchen ca. 3 Monate liegen, da sich Inhalte zum Teil wiederholen und somit der Lerneffekt grösser ist.

Download

Fragen zum Kurs

Wählen Sie Ihr Datum

Weiterführende Kurse

Lernen Sie Ihre Trainer kennen