Becoming Agile: Nach der Personal Swiss ist vor dem Sommer-Special

Christian Botta gestaltete unsere Messestand an der Personal Swiss 2019 agil. Was das heisst? Sehen Sie selbst. Doch es geht noch weiter: Wir vertiefen das Thema «Becoming Agile» im Sommer-Special «Become agile & a Facilitator».

AutorChristian Botta
Datum02.05.2019
Lesezeit5 Minuten

Agilität zu leben, heisst auch Mut zu beweisen. Frei nach dem Motto «Practice what you preach» haben wir im Rahmen der diesjährigen Personal Swiss den Digicomp Messestand agil umgesetzt. Digicomp fragte mich, ob ich mir vorstellen könnte, auf der Messe einen Vortrag zum Thema «Becoming Agile» zu halten. Ich stimmte zu.

Die Idee

Doch da schwebte noch eine andere Idee im Raum. Der Messestand sollte möglichst interaktiv gestaltet werden und gleichzeitig sollte das Thema Agilität in den Fokus gerückt werden. Wir überlegten und kamen zu dem Schluss, während der Messe gemeinsam mit dem Digicomp Team und den Standebsucherinnen und Standbesuchern eine 4 m × 2,5 m grosse Wand mit Inhalten rund um das Thema Agilität zu bemalen.

Am Anfang war die weisse Wand.

Start des Experiments

Das Experiment startete pünktlich zu Messebeginn am 2. April 2019 in der Messe Zürich in Oerlikon. Die Wand war weiss und die Stifte lagen parat. Um die Hemmungen bei den Besuchern zu nehmen, begann ich zusammen mit Gloria von Digicomp (an dieser Stelle Danke für die grossartige Unterstützung) in die Mitte der Wand ein «agile Brain» zu zeichnen.

Wir starteten mit dem Agile Brain.

Wir machten einfach!

Wir wussten zu diesem Zeitpunkt weder, was über die zwei Tage entstehen würde, noch hatten wir einen Plan, wie wir zu einem Ergebnis kommen sollten. Wir machten einfach. Wir fragten Teilnehmer, ob sie mit uns zeichnen möchten oder ob wir etwas für sie zeichnen dürfen und so langsam fielen die Angstbarrieren. Nach und nach füllte sich die Wand. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Das Werk kann auch jetzt noch bestaunt werden. Es ist öffentlich zugänglich bei Digicomp Zürich im 5. Stock.

Das Resultat nach zwei Tagen kann sich sehen lassen.

Slides zum Vortrag Becoming Agile

Zusätzlich zur Wand steuerte ich den Vortrag zum Thema «Becoming Agile» dem Messeprogramm bei.

Weiter gehts im Sommer-Special 2019: Become agile & a Facilitator

So schön die zwei Tage auch waren, es waren nur Teaser und Teilaspekte rund um das Thema «agil arbeiten». Wir haben uns deshalb entschlossen, das Thema im Sommer zu vertiefen und Ihnen ein besonderes «Leckerli» anzubieten: das Sommer-Special «Become agile & a Facilitator».

Im Ideation Space Witzig werde ich mit Ihnen in lockerer Atmosphäre zwei Tage lang agiles Arbeiten erlebbar machen. Wie Sie vermutlich wissen, sind Kundenzentrierung und Anpassungsfähigkeit zwei zentrale Aspekte von Agilität. In der Vorbereitung dieses Trainings fahre ich deshalb zweigleisig. Einerseits werde ich mir ein Konzept für die zwei Tage überlegen, andererseits mache ich mich bereit – auf Wunsch der Teilnehmenden – dieses Konzept komplett über den Haufen zu werfen und das Programm gemeinsam mit Ihnen nach Ihren Bedürfnissen zu gestalten.

Grundsätzlich ist mir wichtig, dass die Teilnehmenden etwas mitnehmen von diesen beiden Tagen. Und zwar Dinge, die einfach umgesetzt und ausprobiert werden können. Es geht also nicht um die reine Theorie, sondern vielmehr um das Tun, Ausprobieren und das konkrete Umsetzen. Mein Methodenkoffer wird auf jeden Fall prall gefüllt sein.

Unter anderem mit Werkzeugen aus folgenden Bereichen:

  • Agile Basismethoden (z.B. Design Thinking, Scrum, Kanban)
  • Agile Teams aufbauen
  • Agil Zusammenarbeiten
  • Visual Facilitation (z.B. Templates, Mindmaps und Canvas-Modelle)
  • Kreativitätstechniken (z.B. Kill your Company, 6 Thinking Hats, Inspiration Cards)
  • Gamification
  • Tipps zum Thema Moderation (z.B. WorldCafe, Openspace, Pie Chart Agenda, Flipchart-Design)
  • Effectuation
  • Business Visualisierung
  • Working out Loud
  • Und vieles mehr…

Habe ich Sie neugierig gemacht? Ich hoffe doch! Dann würde ich mich sehr freuen, wenn wir uns am 25. und 26.07.2019 in Zürich sehen.

Ach ja, wir haben uns übrigens auch ein fantastisches Rahmenprogramm überlegt. Denn schliesslich sollen Arbeit und Training auch Spass machen. Sie sollten sich also auf jeden Fall die Zeit nach dem ersten Kurstag freihalten.

Herzliche Grüsse,

Christian Botta

Sommer-Specials 2019

Nutzen Sie die oft ruhigere Sommerzeit, um neues Wissen zu tanken. Bei Digicomp finden Sie neue Sommer-Specials zu diversen Themen, in denen Sie Ihr Wissen updaten können!

Alle Specials 2019 im Überblick

Nutzen Sie die oft ruhigere Sommerzeit, um neues Wissen zu tanken. Bei Digicomp finden Sie neue Sommer-Specials zu diversen Themen, in denen Sie Ihr Wissen updaten können!

Alle Specials 2019 im Überblick


Über den Autor

Christian Botta

Christian Botta, Jahrgang 1972, ist studierter Informationswissenschaftler und Chemie-Ingenieur. Seit über 15 Jahren ist er als Führungskraft, Projektmanager und Berater tätig. Neben Zertifizierungen im traditionellen Projektmanagement (PMP®) verfügt er auch über Zertifizierungen im agilen Umfeld als Scrum Master und Product Owner. Christian ist der festen Überzeugung, dass ein gut gefüllter Werkzeugkasten an Methoden, gepaart mit ausgeprägten Kommunikationsskills sowie Empathie und Intuition die Grundlage für ein erfolgreiches Projektmanager-Dasein sind.2015 gründete Christian Visual Braindump, mit dem Ziel, die Themen Visualisierung und Projekte näher zusammenzubringen. Denn oft sagt ein Bild mehr als 1000 Konzeptseiten. Christian Botta arbeitet darüber hinaus als Dozent, Trainer und Coach mit der Mission, Projekte anschaulich und erfolgreich zu gestalten.