Der Hacking Day – Was macht ihn so besonders?

Seit Jahren organisiert Digicomp Product Managerin Gloria Gräser mit viel Enthusiasmus den Hacking Day. Lesen Sie, was Gloria von diesem Tag erwartet und was sie antreibt, um den Besuchern ein spannendes Programm zu bieten.

AutorGloria Gräser
Datum07.02.2019
Lesezeit4 Minuten

Der Hacking Day @ Digicomp, der jedes Jahr im Mai stattfindet, hat beinahe schon traditionellen Charakter und ist erfreulicherweise fast immer ausgebucht. Warum ist dieser Event so wichtig für mich als Product Managerin für den Bereich Security?

Da Digicomp ihre Wurzeln in technischen Trainings hat, ist mir in unserer Verantwortung als Trainingsanbieterin wichtig, dass wir der immer digitaler werdenden Welt dem Thema Sicherheit den gebührenden Respekt zollen.

hacking Day 2019

Die guten Hacker

Vor ca. 20 Jahren wurde das Thema «Security» noch etwas belächelt und war ausschliesslich im Aufgabenbereich der Informatiker zu finden. Damals kämpften unsere Expertinnen und Experten noch gegen Mauern der Unwissenheit in Unternehmen. So erzählen es auch unsere Experten selbst, allesamt schon viele Jahre auf der Seite der «guten Hacker» – ja genau «Hacker», denn ein Hacker ist nicht per se eine Person, die Schaden anrichtet. Nein, es gibt auch die «Guten», die Verteidiger/-innen unserer elektronischen Persönlichkeit. Menschen, die es sich ethisch zur Aufgabe gemacht haben, andere zu schützen.

2396 Kursbesuche!

Diese sogenannten Ethical Hacker – einige der Besten sind glücklicherweise unsere Experten – schulen Endanwender in Awareness, Informatiker in Offence oder Defence bis hin zum Management, um unsere Welt etwas sicherer zu machen. Mir selbst bereitet es ausgesprochen viel Freude, zu beobachten, wie sich die Unternehmen in den letzten Jahren immer mehr damit auseinandersetzen, dass jeder Mitarbeitende mittels Schulungen die Chance bekommt, seinen Teil zur Security beizutragen. Ich habe mal unsere Teilnehmerzahlen analysiert und es wurden in den letzten 5 Jahren tatsächlich 2396 Kursbesuche, davon 745 im letzten Jahr, allein bei uns verzeichnet – und wir sind nicht die einzige Anbieterin in diesem Markt.

Know-how-Transfer für die Community

Aber was hat das nun mit dem Hacking Day zu tun? Nun, ich bin der Meinung, dass es bei der Weiterbildung mit einem «Kursbesuch» nicht getan ist, denn es gibt täglich neue Arten von Angriffen der «bösen Hacker» oder neue Richtlinien, an die man sich halten sollte. Aus diesem Grund und weil wir der Community eine Plattform zum Austausch und werbefreiem Know-how-Transfer geben möchten, gibt es diesen einen Tag im Jahr. Am Hacking Day können sich ehemalige Teilnehmende oder einfach Interessierte aktuelles Wissen von unseren Expertinnen und Experten mit ins Unternehmen und nach Hause nehmen.

Das Programm wird immer mit einer besonderen Keynote eröffnet. Dieses Jahr freuen wir uns auf Daniel Domscheit-Berg, dem ehemaligen Sprecher von Wikileaks. Das Programm der Sessions stelle ich jedes Jahr in Absprache mit unseren Experts auf die Beine. Auch dieses Jahr konnten wir so wieder einen ausgewogenen Mix erstellen, bei dem für alle etwas Wertvolles dabei ist.

Kurz gesagt,

«Wir bringen Sie mit den Experts der Branche zusammen und das ohne Werbung, nur mit Wissen!»

Da wir auf Werbung verzichten, ist dieser Tag auch nicht kostenlos zu haben, sondern gerademal kostendeckend kalkuliert. Etwas Gutes tun Sie übrigens auch mit Ihrer Anmeldung, denn unsere Experten haben sich aus Eigeninitiative dazu entschlossen, Ihr Speakerhonorar zu spenden! Vielen herzlichen Dank dafür!

Hacking Day 2019

Der 21. Mai steht bei Digicomp ganz im Zeichen der Cyber Securtiy!

Am diesjährigen Hacking Day erwarten wir hohen Besuch! Wir freuen uns auf Daniel Domscheit-Berg – einigen bekannter unter dem Pseudonym Daniel Schmitt –, der ehemalige Sprecher von Wikileaks.

Die Platzzahl ist beschränkt – sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket.

Der 21. Mai steht bei Digicomp ganz im Zeichen der Cyber Securtiy!

Am diesjährigen Hacking Day erwarten wir hohen Besuch! Wir freuen uns auf Daniel Domscheit-Berg – einigen bekannter unter dem Pseudonym Daniel Schmitt –, der ehemalige Sprecher von Wikileaks.

Die Platzzahl ist beschränkt – sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket.


Über den Autor

Gloria Gräser

Gloria Gräser durchlief in ihrer Berufslaufbahn verschiedene Handels- und Dienstleistungsbetriebe. Seit 2011 ist sie Teil der Digicomp und konnte in dieser Zeit ihre kundenorientierte Art im Customer Care Center, ihr Flair für die Informatik im technischen Dienst sowie ihr organisatorisches Talent in der Disposition einbringen. Seit November 2014 ist Gloria Gräser als Product Manager für die folgenden Bereiche zuständig: VMware, Citrix, Cisco, Oracle Java, Security, Microsoft-Datenbanken, Dynamics VAV/CRM.