Innovation durch Kollaboration – Ein Joint Venture Experiment

Vernetzung, Automatisierung und Ökosysteme – während repetitive Aufgaben zunehmend automatisiert werden, nehmen die Interaktionen zu. Ziel dabei ist immer die Kooperation, um die Kundenbedürfnisse noch besser zu bedienen. Erleben Sie im Workshop mit Eric Postler, wie Sie durch zielgerichtete Kooperation einen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz generieren können.

AutorEric Postler
Datum04.07.2018
Lesezeit5 Minuten

Vernetzung, Automatisierung und Ökosysteme – während repetitive Aufgaben zunehmend automatisch abgewickelt werden, nehmen die Interaktionen von Akteuren der Wirtschaft zu. Ziel dieser Interaktion ist, nebst der Konsumation von Produkten, die Kooperation, also das gemeinsame Entwickeln von Dienstleistungen und Produkten, um die Kundenbedürfnisse noch besser zu bedienen.

Dadurch erhoffen sich die Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz, was in vielen Fällen auch gelingt. Dennoch sind Kooperationen gar nicht so einfach, gerade wenn es um das Erschliessen von Geschäftspotenzialen mit anderen Branchen geht – sogenannter Cross-Industry-Innovation.

Hier setzt meine Masterclass «Innovation durch Kollaboration – Ein Lean-Experiment» im Rahmen der neuen Businesskonferenz GENNEX vom 6./7.09.2018 an. In meinem Workshop dreht sich alles um Kollaboration und das Erkennen von neuen Geschäftspotenzialen.

Doch was heisst eigentlich zu kollaborieren bzw. zu kooperieren?

Das Wort Kollaboration stammt vom lateinischen co für mit und laborare für arbeiten ab und heisst übersetzt: miteinander arbeiten. Ursprünglich war der Begriff negativ besetzt und bezog sich vor allem auf die Zusammenarbeit mit dem Feind in Zeiten des Krieges. Im heutigen Wortschatz wird der Begriff neutral verwendet und hat keinen Bezug mehr zum Krieg. Im Alltag wird der Begriff oft mit dem Wort Kooperation gleichgesetzt und diese ist gerade im Unternehmenskontext äusserst relevant. Kooperation kommt vom lateinischen Wort cooperatio und heisst Zusammenwirkung, Mitwirkung. Dabei bezieht und bezog sich das Wort cooperatio immer auf das zweckgerichtete Zusammenarbeiten zur Erreichung eines gemeinsamen Ziels.

Im eigentlichen Sinne versuchen wir in unserer Masterclass also zu kooperieren und allenfalls sogar zu kollaborieren – sofern sich die Gelegenheit bietet. Wie eingangs beschrieben, ist die Erkennung und die Nutzung von Geschäftspotenzialen gerade aus anderen Branchen besonders interessant, da sich völlig neue Wertangebote für den Kunden ergeben können. Ein Beispiel für eine solche Innovation ist das Entertainmentsystem des neuen BMW i3, das in puncto Bedienung an den Controller der Spielkonsole X Box angelehnt wurde.

Wir gründen ein Joint Venture in der Masterclass

Anhand des Design-Thinking-Prozesses versuchen wir in Gruppen gemeinsam eine Problemstellung zu lösen. Das machen wir nicht etwa allein oder losgelöst von unserem Hintergrund, sondern wir gründen hierzu ein Joint Venture. Dabei ist die Aufgabe, dass jeder Kollaborateur/Kooperateur einen Beitrag zur Lösung des Problems beisteuert. Mit diesem Experiment wollen wir aufzeigen, dass man unabhängig von Herkunft und Branche in vielerlei Hinsicht miteinander zusammenarbeiten kann und dass sich unbekannte Potenziale ergeben, auch wenn sie auf den ersten Blick nicht offensichtlich erscheinen.

Wenn Sie schon immer einmal in einem interaktiven Workshop Formen der Kooperation zur Erschliessung von Geschäftspotenzialen bzw. Innovationen erleben möchten, dann ist diese Session genau das Richtige für Sie. Hier gehts zu meiner Master Class: «Innovation durch Kollaboration – Ein Lean-Experiment»

Ich würde mich freuen, Sie an der GENNEX und in meiner Master Class begrüssen zu dürfen, und bin gespannt auf spannende Diskussionen.

Mastering Digital Change @ GENNEX

GENNEX ist eine einzigartig interaktiv gestaltete Businesskonferenz. An den Digicomp Master Classes @ GENNEX bereichern Sie Ihren Konferenzbesuch um 4-stündige Workshops mit konkreten Take-Aways zu Agile, Lean, Design Think, Change, Robotics, Blockchain.

Wo: Air Force Center Dübendorf
Wann: 6. & 7. September 2018

Infos & Tickets

GENNEX ist eine einzigartig interaktiv gestaltete Businesskonferenz. An den Digicomp Master Classes @ GENNEX bereichern Sie Ihren Konferenzbesuch um 4-stündige Workshops mit konkreten Take-Aways zu Agile, Lean, Design Think, Change, Robotics, Blockchain.

Wo: Air Force Center Dübendorf
Wann: 6. & 7. September 2018

Infos & Tickets

Weitere Infos

    Über den Autor

    Eric Postler

    Als Lead Avantgardist befasst sich Eric Postler bei der KPT Versicherung damit neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Als Lean Evangelist setzt er dabei voll auf Lean & Agile Methoden um die Vorhaben effizient und effektiv abwickeln zu können. Er ist Co-Organisator von Lean Startup Zürich & Lean Startup Bern, einer Meetup Gruppe für den Austausch zu Lean & Agilen Methoden im Unternehmertum und hat einen Master in Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Corporate/Business Development.