Wer sich entwickelt, ist bereit für die Zukunft – CEO-Blog von Baki Ung

Unsere CEO Baki Ung schreibt in diesem Blog von unseren sechs Werten, mit denen wir Employability bei unseren eigenen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen steigern wollen.

AutorBak-Heang Ung
Datum29.06.2018
Lesezeit8 Minuten

Eigentlich ist es ganz einfach: Solange Mitarbeiter in ihrem Job die eigenen Stärken entwickeln können, bleiben sie im Unternehmen. Sie bereiten sich damit kontinuierlich für die persönliche Zukunft vor, sind aber gleichzeitig Top-Mitarbeiter im jetzigen Unternehmen. Sechs Werte, von denen wir bei Digicomp für die «Employability» der Mitarbeiter ausgehen.

Es haftet der Forderung nach Veränderung etwas Paradoxes an: Wir sollen uns verändern, aber niemand weiss, was wir werden sollen. Der Veränderung liegt ja gerade wesentlich zugrunde, dass sie sich in der ungewissen Zukunft befindet. Unsicherheit mögen wir Menschen nicht besonders. Darum sind Veränderungen schwierig anzustossen, es fällt uns schwer, positive Gefühle mit Unsicherheit zu verbinden.

Eins fällt mir aber mehr und mehr auf: Ziele vorgeben und diese in wöchentlichen Meetings zu kontrollieren, fühlt sich unwirksam an. Es hilft weder der Zielerreichung noch schafft es die Voraussetzung, Veränderungen lustvoll auszuleben. Wir bleiben im Trott, sind mehr manipuliert denn motiviert und zementieren die Muster der hierarchischen Wiederholung.

Eine nutzenstiftende Vision gibt Orientierung

Gibt es einen Ausweg aus dem Standard? Was wir benötigen, ist die Fähigkeit, selbstsicher mit veränderten Anforderungen umzugehen – eine Schlüsselqualifikation der Zukunft. Die Gemeinschaft (ja: Gemeinschaft oder Familie oder Vertrauenskreis) am Arbeitsort schafft Sicherheit durch Vertrauen. Die tägliche Arbeit und die eigene Weiterentwicklung müssen «Sinn» ergeben. Eine nutzenstiftende Vision gibt Orientierung, Experimentieren und Lernen erhöhen den Spass und schaffen die Motivation, für sich selbst und damit auch für das Unternehmen Spitzenleistungen erbringen zu wollen.

Es entsteht in einem solchen Umfeld die gewünschte Eigeninitiative, sich selbst entwickeln zu wollen, der interne Motor als Antrieb startet, die Räder greifen im rutschigen Gelände der Routine, das Schwungrad des gemeinschaftlichen Unterfangens nimmt Fahrt auf. Die individuelle Weiterentwicklung des Mitarbeitenden durch den Umgang mit Neuem lässt sie oder ihn die eigenen Stärken erkennen und ausbauen. Damit erhöhen Mitarbeitende in der Folge ihren Wert und Attraktivität für das jetzige und für zukünftige Unternehmen.

Ich möchte in diesem Blog von unseren sechs Werten erzählen, mit denen wir Employability bei unseren eigenen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen steigern wollen – als Versuch. Nicht als Manifest, auch nicht als Anleitung. Ich lade Sie gerne ein, mit mir darüber zu diskutieren, zu schärfen, herauszufordern. Ich freue mich auf Meinungen in den Kommentaren oder direkt an mich: bak-heang.ung@digicomp.ch

Die sechs Digicomp Werte und Ihre Einfluss auf Employability und Employer Branding

Drive the change

Jeder soll, kann, darf und muss den Wandel mitgestalten. Wir fordern Mut ein und sind tolerant. Wir erwarten dabei einen unternehmerischen Umgang mit den Ressourcen und fokussieren auf Wandel, von dem wir unter den gegegeben Umständen den höchsten Mehrwert erwarten. Wir betrachten die agile Bejahung von Veränderung als Erfolgsfaktor, der heutige Arbeitnehmer für den Jobmarkt besonders qualifiziert.

Collaborate for success

Wir lernen im Team,  die Chancen der digitalen Zusammenarbeit zu nutzen. Was wir uns jetzt beibringen, hilft uns auch in zukünftigen Jobs. Mitarbeiter, die mit den digitalen Hilfsmittel gekonnt und wertstiftend umzugehen wissen, sind gefragt und attraktiv auf dem Arbeitsmarkt.

Enjoy the journey

Alle unsere Mitarbeitenden sind Teil der Digicomp Reise. Wir unterstützen einander und verlieren nie den gegenseitigen Respekt. Unser Arbeitsumfeld kennt Regeln und wir halten uns daran. Wir sind ehrlich, transparent und direkt. Wir vertrauen einander und wissen, dass wir uns gegenseitig schützen. Sicherheit und Vertrauen sind das Fundament von Freude und Spass auch in unruhigen Zeiten. Wir glauben, dass Mitarbeiter, die wissen, worauf eine Vertrauenskultur beruht und diese in Unternehmen entwickeln können, eine grosse Bereicherung für zukünftige Arbeitgeber sind.

Open up

Wir sind neugierig und gehen neue Herausforderungen konstruktiv und zielorientiert an. Wir öffnen unseren Blick. Wir sind offen für Partnerschaften, für Plattformen und vernetzen uns mit Personen und Organisationen, die ebenfalls an der gemeinsamen Vision, das Meistern des Wandels durch digitale Kompetenzen der Menschen, weiterbauen möchten. Die Fähigkeit, Visionen mit anderen zu teilen und auch im ersten Moment nicht ins Schema passende Inputs und Muster aufzunehmen, wird unseren Mitarbeitern auch in Zukunft helfen, ihren Job immer wieder neu zu erfinden.

Own your future

Digicomp Mitarbeitende sind Piloten, nicht Passagiere – selbstständig und verantwortungsvoll. Jeder Mitarbeiter gestaltet seine eigene Zukunft entlang seiner individuellen Stärken – im Einklang mit den gemeinsam geteilten Vision von Digicomp: Wir bauen die benötigten Kompetenzen in einer digitalen Welt auf. So steigern unsere Mitarbeiter ihre eigene Employability sowie die Wettbewerbsfähigkeit der sie anstellenden Unternehmen.

Learn for life

Das gesamte Angebot an Wissen für eine digitale Zukunft steht den Mitarbeitenden offen. Wir erwarten, dass sich Mitarbeiter selbstständig für Kurse, E-Trainings und Meetups einschreiben und ihre Kompetenzen erweitern. Dies tun sie in erster Linie für sich und dafür, mit uns gemeinsam unserer Vision jeden Tag ein Stück näherzukommen. Jeder Mitarbeiter soll sich weiterentwickeln und schafft dadurch auch für Digicomp einen Mehrwert. Es ist unsere starke Überzeugung, dass neues Wissen über Technik, Kundenverhalten, Jobrollen und Innovationsmethoden im eigenen und in angrenzenden Fachgebieten unsere Mitarbeiter optimal auf die Herausforderungen einer digitalen Welt vorbereitet – sei dies bei Digicomp oder einem neuen Arbeitgeber.

Das Resultat: Hohe Employability ist gutes Employer Branding

Das Lebendig-werden-Lassen dieser Werte ist unser Weg, die Employability unserer Mitarbeiter für die Zukunft sicherzustellen. Das Versprechen, sich selber weiterentwickeln, sich sinnvoll einbringen zu dürfen, sorgt dafür, dass wir die passenden Personen anziehen und diese bei uns bleiben wollen. Wir glauben daran, dass Menschen, die sich neugierig an Veränderungen heranwagen, die ihre Stärken für die persönliche Entwicklung nutzen, die ihr Können durch Verantwortungsgefühl erhöhen, die ihre Kraft für einen guten Sinn einsetzen und mit respektvollem Umgang Vertrauen erzeugen und erfahren, diejenigen Mitarbeitenden sind, die auch in Zukunft eine hohe Arbeitsmarkt-Attraktivität ausstrahlen.

Wenn wir es schaffen, dass unsere Mitarbeiter auf dem Arbeitsmarkt heiss begehrt sind, wissen wir, dass wir die besten Kräfte bereits bei uns eingestellt haben. Und wir sind überzeugt, dass ein solches Umfeld auch für weitere bestens qualifizierten Experten attraktiv ist. Unser Ziel ist deshalb einfach: «Wir wollen unsere Mitarbeiter sich selbst so entwickeln lassen, dass sie überall sofort eine neue Stelle erhalten, aber genau dadurch ein so attraktiver Arbeitgeber sein, dass alle bleiben möchten.»

Über den Autor

Bak-Heang Ung

Bak-Heang Ung ist Dipl. Betriebsökonomin FH. Sie stiess 2006 zu Digicomp. Davor war sie in verschiedenen Branchen tätig, unter anderem acht Jahre im IT-Bildungsbereich in verschiedenen Positionen in Marketing, Verkauf und Schulungsleitung. Als Manager Product Management & Sales war sie bei Digicomp für Office-Migrationen für Firmen, Firmenschulungen, alle massgeschneiderten IT- und Management-Trainings sowie das Partnerprogramm verantwortlich. Seit 2011 ist Baki Ung Mitglied der Geschäftsleitung und per 1.1.2017 CEO der Digicomp Gruppe, bestehend aus Digicomp Academy AG und Digicomp Academy Suisse Romande SA. Als operative Geschäftsführerin garantiert sie Kontinuität in Strategie, Qualität und Kundenbetreuung.