Die neue Taskansicht in Windows 10 Pro

Seit Anfang Mai steht wieder einmal ein neues Update von Windows 10, die Version 1803 zur Verfügung. Die auffälligste Anpassung ist das Symbol für virtuelle Desktops, die TASKANSICHT.

AutorToni Lumiella
Datum25.06.2018
Lesezeit2 Minuten

Seit Anfang Mai steht wieder einmal ein neues Update von Windows 10, die Version 1803, zur Verfügung. Die auffälligste Anpassung ist das Symbol für virtuelle Desktops, die TASKANSICHT.

taskansicht Windows 10 Pro

Abb. 1 Befehl Taskansicht

Der Befehl Neuer Desktop befindet sich nun nicht mehr rechts unten, sondern genau in der entgegengesetzten Richtung, nämlich links oben.

taskansicht Windows 10 Pro
Abb. 2 Befehl Neuer Desktop

Was sich nun effektiv geändert hat, ist, dass Ihnen nun eine visuelle Zeitleiste der zuletzt verwendeten Dateien direkt zur Verfügung steht.

Alle momentan geöffneten Fenster werden verkleinert angezeigt. Darunter sehen Sie Kacheln von Dateien, in denen Sie vor einigen Stunden und in den letzten Tagen gearbeitet bzw. die Sie geöffnet hatten (die also nun nicht mehr geöffnet sind).

taskansicht Windows 10 Pro
Abb. 3 Kacheln von zuletzt verwendeten Dateien

Für eine bessere Navigation steht Ihnen auf der rechten Seite eine Zeitleiste zur Verfügung.

taskansicht Windows 10 Pro   taskansicht Windows 10 Pro
Abb. 4 Zeitleiste

Ganz unten finden Sie die Möglichkeit, noch weiter in die Vergangenheit zu navigieren. Bis zu 30 Tage können angezeigt werden. Dies muss allerdings über die entsprechende Schaltfläche aktiviert werden.

taskansicht Windows 10 Pro
Abb. 5 Befehl Taskansicht

Gutes Auffinden Ihrer Dateien!, wünscht Toni Lumiella

Windows 10 für Anwender

In unseren Kurs lernen Sie alle Neuerungen und Möglichkeiten von Windows 10 kennen:

Alle Windows 10 Kurse im Überblick

In unseren Kurs lernen Sie alle Neuerungen und Möglichkeiten von Windows 10 kennen:

Alle Windows 10 Kurse im Überblick

Über den Autor

Toni Lumiella

Product Manager CAS, Eidg. Ausbilder FA, Informatiker, MOS Master 2016, MOS Master 2013, MOS Master 2010 und Microsoft Certified Trainer.Als Product Manager und Fachbereichsleiter Office-Anwendungen und Access-Datenbanken ist Toni Lumiella seit Juli 2011 bei Digicomp verantwortlich für die Anwenderschulungen, die eigenentwickelten Kursunterlagen und die Erweiterung des Portfolios in diesen Bereichen. Seit über 30 Jahren ist das Unterrichten seine grosse Leidenschaft, 16 Jahre davon in der Informatik, seit Ende 2000 bei der Digicomp. Als Quereinsteiger wechselte er 1999 während seiner Ausbildung zum SIZ-Supporter in die Informatik als IT-Supporter, während seines Studiums zum Wirtschaftinformatiker 1 war er als IT-Koordinator tätig.