What's new in FileMaker Version 17

Mit Version 17 bietet FileMaker seine vielseitige Datenbank-Software zahlreiche Neuerungen – und öffnet die Advanced-Tools nun allen Usern.

AutorMichael Jupe
Datum15.05.2018
Lesezeit5 Minuten

Mit Version 17 fährt FileMaker mit zahlreichen Neuerungen für seine vielseitige Datenbank-Software auf – und öffnet die Advanced-Tools nun allen Usern.

Die grösste Neuigkeit der FileMaker-Version 17 liegt darin, dass es nicht mehr eine (einfachere) Pro- und eine (erweiterte) Advanced-Version gibt. Neu gibt es nurmehr «FileMaker Pro 17 Advanced», die alle zusätzlichen Tools enthält, die für ein effizientes Programmieren und Testen nötig sind.

Der Script-Debugger

Zu den zusätzlichen Tools gehören der Script-Debugger, inkl. Datenanzeige aller aktuellen Variablen und Felder, ebenso wie ein Editor zum Erstellen eigener Funktionen und individueller Benutzermenüs. Weiterhin können Tabellen- und Feldschemata mühelos kopiert werden, ebenso wie Layout-Designs. Der Datenbank-Design-Report dokumentiert die komplette Struktur und hilft, in komplexer werdenden Apps Fehler zu vermeiden. FileMaker 17 präsentiert sich damit durch und durch als professionelle Entwicklungsumgebung, ohne dabei auf die Vorteile der leichten Bedienbarkeit zu verzichten. Eine Einführung in diese hilfreichen Tools erhalten Sie im vierstündigen Digicomp Kurs FileMaker Advanced-Tools (FMAT).

Relationale Datenbanken per Mausklick

Weiterhin macht es FileMaker 17 Einsteigern noch leichter, relationale Datenbanken zu erstellen. Per Mausklick lassen sich häufig benötigte Zusatztabellen, inkl. intuitiver Oberflächen, einfach erstellen, FileMaker erledigt die Hintergrundarbeit im Beziehungsschema selber. Wichtige Systemfelder sind bereits in jeder neuen Tabelle automatisch angelegt und müssen nicht mehr manuell eingefügt werden.

Nicht zuletzt wendet sich FileMaker 17 auch an die Ersteller von Lösungen mobiler Geräte; mit dem neuen Universal-Touch-Layoutdesign erstellt man rasch übersichtliche Oberflächen, ohne sich in Kleinigkeiten zu verzetteln.

Zahlreiche weitere Features vereinfachen das Programmieren und verbessern das Benutzen von FileMaker-Apps. Im Bereich der Sicherheit kann ein Konto nach mehreren erfolglosen Anmeldeversuchen gesperrt werden. Das Versenden mehrerer E-Mail-Anhänge ist nun möglich; Benutzereingaben können in Variablen gespeichert werden; Exporte können in neu zu erstellende Ordner gespeichert werden u.v.m.

Fazit

FileMaker 17 bietet sowohl Programmierer-Einsteigern als auch -Profis zahlreiche Verbesserungen, die ein einfacheres und gleichzeitig professionelles Programmieren ermöglichen.

FileMaker Advanced-Tools

Mit Version 17 öffnet FileMaker die bisher nur in der Advanced-Ausgabe enthaltenen wertvollen Entwickler-Tools allen FileMaker-Programmierern. Certified FileMaker Developer Michael Jupe erklärt diese für ein effizientes und fehlerfreies Programmieren unerlässlichen Werkzeuge im neuen halbtägigen Kurs.

Script-Debugger und Datenanzeige
Schritt für Schritt den Ablauf eines Scripts durchgehen, mit aktueller Anzeige der verwendeten / geänderten Werte und Fehlermeldungen. Unverzichtbar für gelungene Scriptprogrammierung.

Eigene Funktionen
Immer wieder benötigte selbst erstellte Formeln an zentraler Stelle speichern und überall zugänglich machen ohne Copy & Paste; egal ob für einfache, konsequente Datums- oder Telefonnummer-Formate oder komplexe Berechnungen.

Angepasste Menüs
Eingeschränkte FileMaker-Standardmenüs verwirren den Benutzer und zeigen eine Vielzahl an Einträgen an, die er nicht verwenden kann und darf. Auf individuellen Berechtigungen basierte Menüleisten machen die Benutzerführung einfach und intuitiv.

Kopieren und Importieren von Tabellen- und Feldschemata
Kein mühsames manuelles Eintippen von in jeder Tabelle benützten Standardfeldern. Wiederverwendbare eigene Vorlagen beschleunigen das Programmieren massiv.

Datenbank-Design-Report
Übersichtliches und komplettes Verzeichnis aller Tabellen, Felder, Scripte, Layouts, Berechtigungen usw. Gerade bei späteren Änderungen ein wertvolles Tool, um Programmierfehler zu vermeiden.

FileMaker Pro Trainings

Erlernen Sie in unseren Kursen die Grundlagen oder vertiefen Sie Ihre Kenntnisse in der Datenbanksoftware FileMaker Pro 16, 15 bwz. 14. Unsere praxisorientierten Kursleiter geben Ihnen wertvolle Tipps und Tricks mit auf den Weg.

Erlernen Sie in unseren Kursen die Grundlagen oder vertiefen Sie Ihre Kenntnisse in der Datenbanksoftware FileMaker Pro 16, 15 bwz. 14. Unsere praxisorientierten Kursleiter geben Ihnen wertvolle Tipps und Tricks mit auf den Weg.

Weitere Infos

    Über den Autor

    Michael Jupe

    Michael Jupe ist FileMaker Certified Developer und entwickelt seit 2008 FileMaker-Lösungen, seit 2014 in der Schweiz im Team von Medio-Ingeno / Ingeno Solutions. Ausserdem gibt er FileMaker-Basis- und Fortgeschrittenen-Kurse bei Digicomp.