OneNote 2013 und 2010 aufgebohrt

Haben Sie in OneNote auch schon Funktionen wie eigene Formatvorlagen oder die Sortiermöglichkeiten von Abschnitten vermisst? Dann ist das Add-in von Microsoft-OneNote-Entwickler Omer Atay genau das Richtige für Sie.

AutorToni Lumiella
Datum27.04.2015
Lesezeit2 Minuten

Der Microsoft-OneNote-Entwickler Omer Atay hat ein tolles Add-In entwickelt, das erfahrenen OneNote-Benutzern genau die Funktionalitäten zur Verfügung stellt, die oft vermisst wurden, wie z.B. eine Sortiermöglichkeit von Abschnitten oder Seiten innerhalb eines Abschnitts und eigene Formatvorlagen. Auch ein Kalender wurde integriert.

Das wirklich tolle Tool nennt sich «Onetastic», ist gratis und Sie finden es unter omeratay.com.
Im Einleitungsvideo wird die einfache Installation erläutert. Sie müssen lediglich wissen, ob Sie eine 32- oder 64-bit-Version verwenden. Um dies herauszufinden, wählen Sie die Registerkarte Datei > Konto und klicken Sie auf die Schaltfläche Info zu OneNote.

Die neuen Befehle befinden sich allesamt in der Registerkarte Start.

one-note-2013-add-in

Offen für Neues

Das Tool kann mit ständig erweiterten Befehlen (Makros) gefüttert werden. Klicken Sie dazu einfach auf den Befehl Makros herunterladen. Sie werden auf die Website des Entwicklers verbunden und können die gewünschten Funktionen herunterladen.

one-note-2013-add-in-2

Viel Spass beim Ausprobieren!


Über den Autor

Toni Lumiella

Toni Lumiella ist Eidg. Ausbilder FA, MOS Master 2016, Microsoft Certified Trainer und Inhaber der Firma Learning Partner. Seit über 20 Jahren ist er in der Erwachsenenbildung tätig. Er ist spezialisiert in den Hauptanwendungen der Office-Apps, Microsoft 365, Digital Workplace und auch in der Erstellung von Lernvideos, Kursunterlagen, Assessments und Blog-Beiträgen.